VG-Wort Pixel

Redewendung Auf dem falschen Fuß erwischt

Schuhe, Füsse, falscher Fuss
© Colourbox
Redewendung: Auch hier ist jemand "auf dem falschen Fuß" erwischt worden...
Auch hier ist jemand "auf dem falschen Fuß" erwischt worden...
© Enrique Ramos López / Colourbox

Auf dem falschen Fuß erwischt:

Lukas Podolski schießt seine Tore meist mit dem linken Fuß und Bastian Schweinsteiger ist ein Rechtsfuß. Wenn die Fußballspieler nun also mitten im Spiel einen Ball bekommen und eine gute Torchance haben, schießen sie nach Möglichkeit mit ihrem besseren Fuß - genau wie Rechtshänder mit rechts schreiben und Linkshänder mit links.

Bekommen Poldi und Schweini nun aber den Ball auf den anderen Fuß, dann werden sie sprichwörtlich "auf dem falschen Fuß erwischt". Denn mit dem klappt das Schießen aufs Tor nicht ganz so gut, wie mit dem bevorzugten Treter.

Die Redewendung, dass jemand auf dem falschen Fuß erwischt wird, stammt also aus dem Sport. Auch wenn der Ball auf den Torwart zugerast kommt, belastet er ein Bein stärker, um sich in die richtige Richtung abstoßen zu können. Dasselbe macht der Tennis- oder Badmintonspieler.

Aber auch Nicht-Sportler können schon mal "auf dem falschen Fuß erwischt" werden - zum Beispiel, wenn sie ihre Hausaufgaben vergessen haben und trotzdem drangenommen werden oder ganz verschwitzt haben, dass heute die wichtige Mathe-Arbeit ansteht…


Mehr zum Thema