Tierlexikon Kakapos

Diese tollpatschigen Papageien wiegen etwa zwei bis drei Kilo und sind damit die schwersten ihrer Art
Kakapos

Kakapos sind die schwersten Papageien der Welt

Allgemein: Kakapos, wissenschaftlich Strigops habroptila, gehören zur Ordnung der Papageien. Ursprünglich lebten sie auch auf den beiden Hauptinseln Neuseelands, inzwischen fast nur noch auf Anchor Island und Codfish Island.

Größe und Gewicht: Männchen messen bis zu 60 Zentimeter und wiegen zwei bis drei Kilogramm. Damit sind sie die schwersten Papageien der Welt.

Nahrung: Sie fressen Früchte und Samen, aber auch Blätter und Wurzeln.

Nachwuchs: Kakapos brüten nicht jedes Jahr; nur wenn der Rimu-Baum, eine heimische Eibenart, Früchte trägt. Das Weibchen legt dann ein bis vier Eier, aus denen nach 30 Tagen Küken schlüpfen. Nach gut zehn Wochen gehen diese dann ihre eigenen Wege.

Alter: Kakapos werden bis zu 90 Jahre alt.

Papageitaucher
Tierlexikon
Papageitaucher
Wo Papageitaucher nisten, kann es ganz schön eng werden. Die größte Kolonie besteht aus rund zwei Millionen Vögeln
Augenring-Sperlingspapagei
Tierlexikon
Augenring-Sperlingspapagei
Papageien sind unverkennbar Intelligent. Sie sprechen mit Sinn und Verstand. Außerdem ordnen die Sperlingspapageien sich Pfiffe zu, genauso wie wir Menschen uns Vornamen geben
Philippinenadler
Tierlexikon
Philippinenadler
Dieser Vogel ist das Nationalsymbol der Philippinen. Man findet ihn dort überall, auf Wandbildern, Plakaten, Münzen oder Einkaufstüten
GEOlino-Newsletter
nach oben