Resteverwertung Knabberchips mit Kräutern

Ob ihr nun Weiß-, Schwarz- oder Roggenbrot übrig habt: Dieses Rezept für Kanbberchips gelingt mit allen Brotsorten!
Brotchips
Selbstgemachte Brotchips

Zutaten:

  • Brot
  • Olivenöl
  • Kräuter nach Belieben
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schneidet die Brotreste in feine Scheiben. Und zwar vorsichtig! Wenn das Brot schon älter und härter ist, kann das Messer abrutschen!
     
  2. Heizt den Backofen auf etwa 200 Grad Celsius vor. Mischt währenddessen das Olivenöl und die Kräuter. Lecker schmecken darin zum Beispiel Rosmarin und Basilikum.
     
  3. Streicht das Ölgemisch mit dem Pinsel auf die feinen Brotscheiben. Streut etwas Salz und Pfeffer darüber und schiebt die Scheiben auf dem Rost für etwa 10 Minuten in den Ofen.

    Tipp: Bei dickeren Scheiben dauert die Backzeit etwas länger – im Zweifel müsst ihr zwischenzeitlich testknuspern!
Süße Pommes mit Himbeer-Ketchup
Rezept
Süße Pommes mit Himbeerketchup
Das Toastbrot muss weg? Dann verwandelt es fix in einen süßen Snack - fertig in nur 25 Minuten!
GEOlino-Newsletter
nach oben