Rezept Zitronenmuffins

Sie sind prima Picknickbegleiter, diese süß-sauren Teigteilchen! Das Rezept für die leckeren Zitronenmuffins erfahrt ihr hier
Zitronenmuffins

Zubereitungszeit: 40 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

Zutaten für 12 Zitronenmuffins:

  • 175 g Zucker
  • 2 Bio-Zitronen
  • 250 g Mehl
  • ½ Pk Backpulver
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 225 ml Buttermilch

GERÄTE:

  • 12 Muffin-Manschetten
  • Muffinblech
  • Topf
  • Messer
  • Arbeitsbrett
  • 3 Schüsseln
  • Küchenwaage und Messbecher
  • Handrührgerät mit Quirlen
  • Gitter zum Abkühlen
  • Zitronenpresse

So werden die Zitronenmuffins gebacken:

1: Legt die Manschetten in die Mulden des Muffinblechs. Kocht aus 100 Gramm Zucker und 100 Milliliter Wasser einen sogenannten „Läuterzucker“ auf, einen Zuckersirup.

2: Schneidet eine Zitrone in 12 Scheiben und übergießt sie mit dem kochenden Läuterzucker.

3: Heizt den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) Celsius vor. Vermischt in einer Schüssel Mehl mit Backpulver, dem restlichen weißen Zucker und dem braunen Zucker und 1 Prise Salz.

4: Reibt die Schale der zweiten Zitrone fein ab und verquirlt sie in einer Schüssel mit Öl, Ei und Buttermilch. Jetzt verrührt ihr die beiden Mischungen ruckzuck zu einem Teig.

5: Füllt den TEIG in die Muffin-Manschetten und legt jeweils eine Scheibe Zitrone darauf. 6 Backt die Muffins im heißen Ofen etwa 20 Minuten lang, nehmt sie heraus und stellt sie zum Abkühlen auf ein Gitter.

TIPP: Für den Extra-Frische-Kick presst ihr den Saft aus der zweiten Zitrone aus und träufelt ihn nach dem Backen auf die noch heißen Muffins, dann kann er gut einziehen!

Muffins - alle Rezepte
Backen
Alle Muffinrezepte von A-Z
Hier findet ihr alle Kinderrezepte für Muffins und Cupcakes
GEOlino Nr. 5-2019
GEOlino Nr. 05/2019
Tiger in Not
GEOlino-Newsletter
nach oben