Rezept Gefächerter Apple Crumble

Unser Tipp für nasskalte Herbsttage: Apple Crumble als Stimmungsaufheller!
Apple Crumble

Zutaten für vier Portionen:

  • 4 Äpfel (etwa Elstar)
  • ½ Bio-Zitrone
  • 125g Butter
  • 150g Mehl
  • 75g Zucker
  • 50g Knuspermüsli
  • 1 Prise Salz
  • ½TL Zimt
  • Puderzucker
  • Vanillesauce zum Servieren

Zubereitung: So wird der Apple Crumble gemacht

1: Heizt den Ofen auf 200 Grad Celsius (Umluft: 180) vor. Legt ein Stück Backpapier auf ein Blech. Halbiert die Äpfel, entfernt das Kerngehäuse sowie den Stiel und den Blütenansatz.

2: Legt eine Apfelhälfte auf ein Schneidebrett zwischen zwei Schaschlikspieße. Schneidet den Apfel jetzt mehrmals ein. Die Spieße verhindern, dass ihr ganz durchschneidet. Bereitet alle Apfelhälften auf diese Weise vor.

3: Presst die Zitrone aus. Legt die Apfelhälften auf das Blech und bestreicht sie mit dem Zitronenaft und reibt etwas Schale darüber. Backt die Äpfel etwa 10 Minuten im heißen Ofen.

4: Bereitet in der Zwischenzeit die Streusel zu: Gebt dafür alle weiteren Zutaten in eine Schüssel, mischt sie und zer­krümelt den Teig mit den Fingern zu Streuseln. Verteilt diese über den Äpfeln und backt sie weitere 20 Minuten. Serviert das Apple Crumble noch warm mit Vanillesauce.

Apfel-Crumble
Backen
Apfel-Crumble
Alte Lebensmittel sind oft genug zu schade für die Mülltonne! Schrumpelige Äpfel etwa eignen sich hervorragend für einen leckeren Apfel-Crumble..
GEOlino-Newsletter
nach oben