Das große Glibbern So könnt ihr Schleim selber machen

Dürfen wir euch ein bisschen vollschleimen? Unsere Werkstatt jedenfalls hat schon mal damit angefangen, Schleim selber zu machen - und hat aus ein paar Pflanzensamenschalen eine 1-a-Pampe zum Glibbern und Glipschen angerührt
Selbst gemachter Schleim

Für eine Portion Schleim braucht ihr:

  • Flohsamenschalen aus der Drogerie
  • Lebensmittelfarbe (grüne oder rote leuchtet besonders schön)
  • 150 ml Wasser
  • Topf
  • Esslöffel
  • Messbecher
  • Schüssel

Tipp: Ihr könnt auch zu Pulver gemahlene Flohsamenschalen verwenden. Dadurch wird der Schleim feiner, aber das Einrühren ist etwas schwieriger – erhöhte Klümpchengefahr!

So macht ihr den Schleim selbst:

Schleim herstellen

Füllt das Wasser in den Topf und gebt drei gestrichene Esslöffel der Samenschalen hinzu. Verrührt alles gut mit dem Löffel.

Grüner Schleim

Fügt ein paar Spritzer Lebensmittelfarbe hinzu. Erhitzt das Ganze unter Rühren. Die Flüssigkeit sollte allmählich eindicken. Macht sie das nicht, gebt vorsichtig noch mehr der Flohsamenschalen dazu.

Tipp: Wer möchte, gibt noch Glitzerpulver hinzu, für echten Glamour-Glibber.

Schleim herstellen

Rührt so lange weiter, bis die Pampe schön zähflüssig, also schleimig ist und ihr beim Durchziehen mit dem Löffel den Topfboden sehen könnt.

Gebt alles in eine Schüssel und lasst den Schleim abkühlen. Viel Spaß beim Matschen!

Klümpchen im Schleim?

Falls sich Klümpchen gebildet haben, probiert das Ganze einfach noch mal. Übung macht den Oberschleimer!

Experimente
Basteln
Experimente
Baut euch einen Zeichenroboter, züchtet funkelnde Kristalle oder lasst euren Katapult-Hubschrauber in die Höhe schiessen. Tolle Experimente warten auf euch!
GEOlino-Newsletter
nach oben