Anleitung Löwenlaterne

Anleitung: Löwenlaterne
© Franziska Fiolka/Franzworks
Tierisch: Diese Löwenlaterne ist ein starker Begleiter für euren nächsten Laternenumzug

Ihr braucht:

  • Zwei Pappteller
  • Bastelfarbe
  • Pinsel
  • Wasserglas
  • Schere
  • buntes Transparentpapier
  • Filzstift
  • Klebstoff
  • Garn
  • Laternenstock
  • elektrisches Laternenlicht

So geht's:

Anleitung: Löwenlaterne
© Franziska Fiolka/Franzworks

1: Bemale die Rückseiten von zwei Papptellern mit gelber Farbe. Wenn die Farbe getrocknet ist, schneide mit einer Schere die Tellerböden heraus.

Anleitung: Löwenlaterne
© Franziska Fiolka/Franzworks

2: Übertrage den Kreis mit einem Tellerboden zweimal auf gelbes Transparentpapier. Vergrößere die Ränder der Kreise um etwa einen Zentimeter. Schneide sie aus und klebe sie auf den Innenseiten der Teller fest.

Anleitung: Löwenlaterne
© Franziska Fiolka/Franzworks

3: Schneide Augen und Nase aus dem bunten Transparentpapier aus. Für die Ohren kannst du die gelben Tellerböden verwenden. Hast du alles am Teller festgeklebt, malst du mit einem Filzstift Pupillen oder Schnurrhaare auf.

Anleitung: Löwenlaterne
© Franziska Fiolka/Franzworks

4: Schneide in jeden Tellerrand rundherum Zacken. Für die Mähne schneidest du aus dem bunten Transparentpapier Streifen. Knicke sie in der Mitte einmal um und befestige sie an der geknickten Seite auf der Innenseite einer der beiden Teller.

Anleitung: Löwenlaterne
© Franziska Fiolka/Franzworks

5: Stich für die Laternenschlaufe ungefähr auf Höhe der Ohren mit der Schere je zwei Löcher durch die Rückseite. Fädele ein Stück Garn hindurch und verknote es hinten. Klebe die beiden Teller unten und an den Seiten zusammen. Die Oberseite bleibt offen.

Tipp: Mit einem elektrischen Licht und einem Laternenstock geht’s los zum nächsten Laternenumzug! ROARRR!

Anleitung: Löwenlaterne

Mehr zum Thema