Tierlexikon Wanzen

Wanzen sind keine Käfer, wie viele Menschen glauben
Wanzen

Typisch für Wanzen ist, dass sie einen Saugrüssel und Duftdrüsen besitzen

Allgemein: Wanzen bilden eine eigene Ordnung innerhalb der Insekten. Anders als Schmetterlinge oder Käfer verpuppen sie sich nicht. Bekannt sind heute rund 40.000 Arten, womöglich gibt es noch rund 20.000 bisher unentdeckte Arten mehr. Besonders typisch ist, dass sie einen Saugrüssel und Duftdrüsen besitzen.

Verbreitung: in fast jedem Lebensraum der Erde, sogar auf dem offenen Ozean.

Futter: Die meisten Wanzen ernähren sich von Pflanzensaft, Pilzen oder anderen Insekten. Einige wenige Arten, etwa die Bettwanze, saugen Blut.

Grösse: Von einem Millimeter bis zu elf Zentimetern.

Besonderheiten: Viele Wanzen verbreiten bei Gefahr einen üblen Gestank, der Angreifer abschreckt.

Gottesanbeterin
Tierlexikon
Gottesanbeterin
Gottesanbeterinnen sehen ein bisschen aus wie Außerirdische - mit ihren großen Augen und Fühlern. Mehr gibts im Tierlexikon!
GEOlino-Newsletter
nach oben