Verschlüsselte Botschaften Geheimschriften selber machen

Manchmal sollen nicht alle erfahren, was man jemand anderem zu sagen hat. Dafür haben wir ein paar Tricks parat: Seht hier, wie ihr mit Geheimtinte mit Zitrone, Bilderbotschaften und Pünktchencode verschlüsselte Botschaften versenden könnt
In diesem Artikel
Geheimschrift mit Zitrone
Die Bilderbotschaft
Der Pünktchen-Code

Geheimschrift mit Zitrone

Geheimschriften selber machen

Tunkt den Pinsel in die Milch und schreibt los. Ihr müsst zum Schreiben immer wieder "Milch-Tinte" nachnehmen

Ihr braucht:

  • etwas Milch
  • einen Pinsel
  • Papier
  • eine Kerze
Geheimschriften selber machen

Lasst das Blatt trocknen

Geheimschriften selber machen

Wollt ihr (oder der Empfänger) die Nachricht lesen, haltet ihr das Blatt über eine Kerze. Aber Vorsicht! Nicht zu dicht, damit das Papier nicht Feuer fängt! Stellt euch vorsichtshalber Löschwasser bereit und macht das Experiment nicht ohne einen Erwachsenen in der Nähe!

Geheimschriften selber machen

Jetzt "verbrennt" die Milch, und die Schrift wird sichtbar!

UNSER TIPP: Als Tinte könnt ihr auch Zitronensaft oder Essig benutzen.

Die Bilderbotschaft

Lustige Botschaften lassen sich mit einem Bilderrätsel verschicken, nämlich so: Zeichnet für die Worte eurer Botschaft Bilder. Die Buchstaben, die nicht in den Worten vorkommen, schreibt ihr daneben und streicht sie durch, oder ihr notiert, welche Buchstaben durch andere ersetzt werden.

Geheimschriften selber machen

Der Pünktchen-Code

Bringt Nachrichten auf den Punkt, indem ihr die Botschaften mit einem Punkte-Code verschlüsselt.

Geheimschriften selber machen

Wer diesen nicht besitzt, kann die Botschaft nicht entschlüsseln. Ihr könnt die Punkte natürlich auch anders anordnen, als wir das getan haben.

UNSER TIPP: Nehmt kariertes Papier für diesen Code, darauf schreibt es sich am einfachsten

GEOlino-Newsletter
nach oben