Backen Käse-Zupfbrot

Von wegen, Käsebrot ist langweilig... Beim dem Duft des frisch gebackenen Käse-Zupfbrots läuft garantiert jedem das Wasser im Munde zusammen...
Käse-Zupfbrot

Käse-Zupfbrot

Zutaten für 1 Käse-Zupfbrot:

  • 200–250 g Käsereste, etwa Gouda oder Emmentaler
  • mittelgroßes Brot
  • 2 TL Butter
  • etwas Schnittlauch

Geräte:

  • Messer und Gabel
  • großes Brotmesser
  • Brettchen
  • Backblech
  • kleine Schüssel
  • Alufolie

So wird das Käse-Zupfbrot gebacken:

1: Heizt den Backofen auf 180 Grad Celsius vor. Schneidet den Schnittlauch in kleine Röllchen.

2: Schneidet das Brot mit dem Brotmesser ein, und zwar wie ein Gitternetz (Foto unten). Achtung: Je härter die Kruste , desto schneller rutscht ihr mit dem Messer ab. Lasst euch bei diesem Schritt helfen!

Gittermuster im Brot

3: Schnippelt den Käse in Streifen und Stücke und steckt diese in alle Zwischenräume des Brotes. Vermengt die Butter mit dem Schnittlauch und schmiert sie ebenfalls in die Ritzen im Brot.

4: Wickelt das Brot in Alufolie und schiebt es in den Ofen. Nach 20 Minuten holt ihr es kurz heraus. Entfernt die Alufolie – Vorsicht, nicht verbrennen! – und backt es noch mal für 20 Minuten. Und dann: lecker loszupfen!

Eier, Mehl und ein Nudelholz auf einem Tisch
Backen
Alle Backrezepte von A-Z
Kuchen, Torten, Cupcakes, Cakepops und Cookies warten darauf, von euch vernascht zu werden. Wir verraten euch tolle Rezepte!
GEOlino-Newsletter
nach oben