Kochen mit Resten Joghurtbrötchen

Zu viel Joghurt im Kühlschrank? Dann macht daraus Joghurt zum Knuspern und backt fluffige Frühstücksbrötchen!
Joghurtbrötchen

Joghurtbrötchen

Zutaten für 5 Joghurtbrötchen:

für 5 Brötchen

  • 250 g Mehl
  • 150 g Joghurt
  • 50 ml Wasser
  • 1 Pk Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Olivenöl

Zubereitung: So backt ihr die Joghurtbrötchen

1: Messt die Zutaten ab und mischt alles – bis auf das Wasser – in einer Schüssel. Verknetet das Ganze und gebt nach und nach das Wasser dazu, sodass ein glatter Teig entsteht. Der darf ein bisschen klebrig sein. Ist er jedoch zu nass, gebt ihr noch etwas Mehl dazu.

2: Deckt die Schüssel mit dem Küchentuch ab und lasst ihn an einem warmen Ort etwa eine Stunde ruhen, sodass er schön aufgeht.

3: Heizt den Backofen auf 180 Grad Celsius vor. Belegt das Backblech mit Backpapier. Formt etwa 5 kleine Kugeln aus dem Teig und setzt sie auf das Blech. Ritzt mit dem Messer jeweils ein Kreuz in die Oberfläche, deckt die Brötchen mit dem Tuch ab und lasst sie noch einmal 15 Minuten gehen.

4: Schiebt die Brötchen für etwa 20 Minuten in den Ofen, bis sie schön knusprig sind.

Eier, Mehl und ein Nudelholz auf einem Tisch
Backen
Alle Backrezepte von A-Z
Kuchen, Torten, Cupcakes, Cakepops und Cookies warten darauf, von euch vernascht zu werden. Wir verraten euch tolle Rezepte!
GEOlino-Newsletter
nach oben