GEOlino.de - Basteltipp Seite 1 von 4


Text von Gunnar Steudel

Geisterstunde: Dekotipps und Leckereien für Halloween

Halloween steht vor der Tür: schaurig und furchtbar spaßig. GEOlino.de gibt Tipps für Monster-Marionetten und schauderhafte Party-Leckerbissen


 (Foto von: Eugen Fleckstein/Witch Art)
© Eugen Fleckstein/Witch Art
Foto vergrößern

Geisterlichter

Gespenster gibt es nicht. Und erst recht nicht solche, die im Dunkeln leuchten - das glaubt ihr vielleicht. Doch jetzt könnt ihr mit nur wenig Material und Mühe das Gegenteil beweisen!


 (Foto von: Eugen Fleckstein/Witch Art)
© Eugen Fleckstein/Witch Art
Foto vergrößern

Ihr braucht:

  • eine Lichterkette mit 10 Glühbirnchen
  • 10 Tischtennisbälle
  • ein altes Bettlaken
  • Bindfaden
  • eine spitze Schere
  • Stift zum Bemalen


 (Foto von: Eugen Fleckstein/Witch Art)
© Eugen Fleckstein/Witch Art
Foto vergrößern

Und so geht's

  1. Nehmt die Schere und bohrt mit ihrer Spitze in jeden Tischtennisball ein Loch. Die Löcher sollen so groß sein, dass ihr die Bälle über die Birnchen der Lichterkette stülpen könnt, ohne dass sie gleich wieder abfallen - fertig sind die Leuchtköpfe eurer Gespenster. Achtung: Die Birnchen dürfen nicht die Innenwand der Bälle berühren. Sonst werden die zu heiß, und ihr riskiert einen Zimmerbrand!
  2. Nun könnt ihr den kleinen Gespenstern noch Gesichter aufmalen. Dann müsst ihr nur noch die fertige Lichterkette irgendwo aufhängen und die Geister unter Strom setzen - also den Stecker reinstecken.



Seite 1 von 4
 
1 - 2 - 3 - 4



Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap