Spieletest Sommerspiele für die Wii

Jetzt wird’s sportlich: Das neue Wii-Spiel „Wii Play: Motion“ bringt wieder Kampfgeist in euer Zimmer!

Wer kann da schon widerstehen: Ein schönes, kühles Eis ist jetzt im Sommer genau das Richtige. Beste Voraussetzung für „Eiscreme extrem“: Die Aufgabe des Spiels ist es, das weltgrößte Eis aufzutürmen. Der Spieler hat eine Eiswaffel in der Hand, während von oben Eiskugeln darauf gehäuft werden. Klar, dass das eine wacklige Angelegenheit ist und man dabei ins Wanken kommt, denn die Wii-Fernbedienung ist quasi die Waffel, die man hin- und herbewegen muss, damit das Eis nicht umkippt.

Das ist nur eine von vielen sommerlichen Herausforderungen, die bei „Wii Play: Motion“ auf dem Plan stehen. Ihr könnt Steine übers Wasser flitschen, Miis vor Ufos retten, Geister vertreiben, tauchend in der Tiefsee einen Schatz bergen, Luftballons ins Ziel wedeln, mit Flipperkugeln agieren und vieles mehr. Eine tolle Auswahl an lustigen neuen Partyspielen!

Sommerspiele für die Wii

Sommerspiele für die Wii

Wie immer macht aber das Wii-Spielen mit Freunden mehr Spaß als allein. Manche Minispiele sind nur für zwei Spieler geeignet, andere für bis zu vier Personen. Dabei tretet ihr nicht immer nur gegeneinander an, sondern arbeitet gelegentlich auch als Team zusammen.

Zusammen mit dem Spiel „Wii Play: Motion“ gibt es eine neue Wii-Fernbedienung, in der die Motion-Plus-Steuerung integriert ist. Mit dieser Zusatzsteuerung wird das Spielen noch genauer, und das Schummeln immer schwieriger. Bisher musste man für die Motion-Plus-Spiele einen Adapter an die Fernbedienung stecken; das hat sich nun erledigt. Das Spiel „Wii Play: Motion“ selbst könnt ihr aber nur mit den Motion-Plus-Fernbedienungen oder –Adaptern spielen. Ohne die geht’s leider nicht.

“Wii Play: Motion” (Spiel + Wii-Remote in Rot) für Nintendo Wii. Nintendo, ca. 40 Euro.

GEOlino-Newsletter
nach oben