VG-Wort Pixel

Backen Der Lebkuchenofen

Lebkuchen Ofen
© GEOlino Leckerbissen
Locken wir euch mit diesem Meisterbackwerk hinter dem Ofen hervor? Zugegeben: Ein bisschen Arbeit ist es schon, solch einen Ofen im Ofen zu fertigen. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Zutaten für 1 Lebkuchenofen:

Für den Teig:

  • 250 g Zuckerrübensirup
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 170 ml Wasser
  • 150 g Butter
  • 700 g Mehl
  • 5 g Hirschhornsalz
  • 15 g Lebkuchengewürz

Für die Deko:

  • 2 Eiweiß
  • 340 g Puderzucker
  • ½ Blatt weiße Gelatine
  • 2 dunkle Cremekekse
  • 6 Schokolinsen
  • 1 saures Band

Rezept: So backt ihr den Lebkuchenofen

1. Mischt den Zuckerrübensirup mit dem Zucker und 170 ml Wasser in einem Topf. Kocht die Mischung auf, rührt dabei gut um, damit nichts anbrennt. Zieht den Topf vom Herd und rührt die Butter.

2. In der Schüssel mischt ihr die trockenen Zutaten. Sobald die flüssige Mischung abgekühlt ist, gießt ihr sie dazu und verknetet das Ganze mit den Händen zu einem glatten Teig. Packt ihn in Frischhaltefolie ein und lasst ihn über Nacht ruhen.

3. Heizt den Ofen auf 180 Grad Celsius (Umluft 160 Grad Celsius) vor. Schneidet euch aus Pappe Schablonen für die Bauteile des Ofens zurecht (siehe Bauplan unten). Legt die Bleche mit Backpapier aus. Rollt den Teig portionsweise etwa 0,5 cm dick aus und schneidet mithilfe der Schablonen daraus die Bauteile für den Lebkuchenofen aus.

Lebkuchen Ofen
© GEOlino Leckerbissen

4. Legt die Teile auf die Bleche und backt sie etwa 15 Minuten pro Blech. Lasst sie vollständig abkühlen.

5. Siebt den Puderzucker. Schlagt das Eiweiß steif und gebt den Puderzucker esslöffelweise dazu. Fertig ist der Zuckerguss – euer Klebstoff!

Lebkuchen Ofen
© GEOlino Leckerbissen

Kürzt das saure Band so, dass ihr es als Handtuch an die Ofentür hängen könnt.

6. Klebt damit ein Stück Blattgelatine als Fensterscheibe von innen gegen die Ofentür und lasst das Ganze trocknen.

7. Bestreicht derweil das Oberteil mit Zuckerguss. Löst die Scheiben von 2 Cremekissen voneinander und klebt sie jeweils mit der dunklen Seite nach oben als Herdplatten auf die Oberfläche.

GEOlino Leckerbissen
© GEOlino Leckerbissen

8. Klebt dann die Seitenwände und die Rückwand an den Ofenboden, schließlich das Oberteil. Klebt daran 6 Schokolinsen als Schaltknöpfe fest.

9. Zum Schluss befestigt ihr vorn die Tür – und zwar so, dass sie halb geöffnet bleibt. Stützt sie zunächst mit einem Glas, bis der Zuckerguss getrocknet ist.

Merkt euch diese Anleitung bei Pinterest!

Lebkuchenofen
© GEOlino Leckerbissen

Ihr möchtet euch die Anleitung für den Lebkuchenofen merken, damit ihr später noch einmal darauf zurückgreifen könnt? Dann pinnt dieses Foto doch einfach bei Pinterest und merkt euch so das Rezept auf eurer Pinterest-Pinnwand!

Übrigens: Auch GEOlino ist bei Pinterest aktiv. Schaut doch mal auf unserem Pinterest-Profil vorbei oder werft einen Blick auf unsere Rezepte-Pinnwand!

GEOLINO Leckerbissen Nr. 04 - Achtung, gepfeffert!

Mehr zum Thema