Gib mir fünf Fünf abgefahrene Fakten rund um Achterbahnen

Ihr mögt es rasant? Prima! Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch!
Achterbahn
  1. In Russland schlitterte man schon im 16. Jahrhundert mit Wagen über vereiste Holzbauten. LaMarcus Adna Thompson aus den USA ließ sich 1884 die erste Achterbahn patentieren.
     
  2. Richard Rodriguez aus Chicago in den USA hält seit dem Jahr 2007 den Weltrekord im Achterbahn-Dauerfahren. Er fuhr 405 Stunden und 40 Minuten lang oder auch: vom 27. Juli bis zum 13. August!
     
  3. Die schnellste Stahlachterbahn der Welt steht in Abu Dhabi und heißt "Formula Rossa". Ihre Wagen beschleunigen in unter fünf Sekunden von null auf 240 Kilometer pro Stunde. Wegen der hohen Geschwindigkeit und umherfliegender Sandkörner in der Luft müssen alle Mitfahrer Schutzbrillen tragen.
     
  4. Wer sich in "The Smiler" traut, übersetzt »Der Lacher«, dem könnte das Grinsen schnell vergehen. Denn in dieser Achterbahn im englischen Vergnügungspark Alton Towers steht  man gleich 14-mal kopf oder überschlägt sich – häufiger als in jedem anderen Fahrgeschäft der Welt.
     
  5. Hoch zu Ross: Im Jahr 1893 erdachte der Engländer John W. Cawdrey Achterbahnen, auf denen statt Wagen Holzpferde auf mehreren Spuren aus Metallschienen nebeneinander  fuhren. Im englischen Blackpool ist so eine "Steeplechase- Bahn" noch heute in Betrieb.
GEOlino-Newsletter
nach oben