VG-Wort Pixel

Basteltipp Knallbonbons selber machen

Basteltipp: Selbst gemachte Knallbonbons
Selbst gemachte Knallbonbons
© GEOlino
Dieses Jahr wird Silvester sicher ein Knaller! Zumindest, wenn ihr auf eurer Feier selbst gemachte Knallbonbons dabei habt

Für 4 Knallbonbons braucht ihr:

  • 4 Klopapier-Rollen
  • Krepp-Papier in mindestens zwei Farben
  • 1 Knäuel Bast oder Geschenkband
  • einige Bonbons oder Glücksbringer
  • 4 kleine Zettel, auf die ihr gute Wünsche notiert
  • mehrere Beutel Streu-Dekoration (etwa Pailletten, Glitzersterne oder Konfetti)
  • Schere und Klebestift

1. Schritt: Rolle bekleben

Basteltipp: Knallbonbon befüllen
Knallbonbon befüllen
© GEOlino

Umwickelt eine Klopapier-Rolle mit buntem Krepp-Papier. Lasst an den beiden Enden etwa zehn Zentimeter des Papier überstehen.

Klebt dann die beiden Seiten mit dem Klebestift sorgfältig zusammen.

2. Schritt: Knallbonbon befüllen

Bindet nun das eine Ende mit etwas Bast oder Geschenkband zu und füllt die Rolle mit einem "Wunsch-Zettel", Konfetti, Glücksbringern und Bonbons – bis sie prall gefüllt ist. Schnürt danach auch das zweite Ende mit Bast zu.

3. Schritt: Knallbonbons verzieren

Verziert die Überraschungs-Bonbons mit ein paar Sternchen und Pailletten – so wie ihr mögt. Oder ihr schreibt die Namen eurer Gäste darauf.

Basteltipp: Knallbonbon verzieren
Knallbonbon verzieren
© GEOlino

Unser Tipp:

Damit es beim Aufmachen so richtig Konfetti & Co. regnet, reißt ihr die Überraschungs-Bonbons am besten zu zweit auseinander!

GEOLINO Nr. 12/10 - Auf leisen Sohlen

Mehr zum Thema