Anleitung Duftendes Körperöl nach römischer Rezeptur

Ihr wollt riechen wie die Römer? So braut ihr ein zart duftendes Körperöl nach römischer Rezeptur
Körperöl in einem Glasfläschchen

Ihr braucht:

  • ein ausgespültes Marmeladenglas oder eine Flasche
  • Olivenöl
  • Zimtstangen und/oder Lorbeerblätter

Wir haben für rund 150 Milliliter Öl vier Zimtstangen bzw. acht Lorbeerblätter genommen.

So geht’s:

1. Gebt das Olivenöl mit den Zimtstangen oder Lorbeerblättern in einen Topf und erhitzt es auf dem Herd - Vorsicht, nicht kochen lassen!

2. Nehmt den Topf vom Herd. Fischt die Stangen oder Blätter mit einem Löffel aus dem Öl und gebtsie in ein heiß ausgespültes Marmeladenglas oder eine Flasche. Kippt nun das Öl darüber und verschließt das Gefäß. Passt auf, dass ihr euch dabei nicht die Finger verbrennt!

3. Stellt das Öl mindestens eine Woche (am besten aber noch länger) in die Sonne oder, je nach Wetterlage, nah an die Heizung.

4. Macht jetzt den Schnuppertest: Riecht das Öl intensiv genug, könnt ihr die Gewürze herausnehmen.

Wer eine kräftigere Duftnote bevorzugt, lässt sie einfach noch ein paar Tage im Öl schwimmen.

Naturkosmetik selbst gemacht!
Rezept
Naturkosmetik selbst gemacht!
Seit Jahrtausenden rühren Menschen Pasten und Cremes an. Das könnt ihr auch! Wir präsentieren Naturkosmetik zum Selbermachen.
GEOLINO EXTRA Nr. 19/09 - Das alte Rom
GEOLINO EXTRA Nr. 19/09
Das alte Rom
GEOlino-Newsletter