VG-Wort Pixel

Anleitung Bastelt eine Vogel-Marionette!

Vogel-Marionette
© Franziska Fiolka für GEOmini
Was ist das denn für ein lustiger Vogel? Mit herbstlichen Kastanien, ein paar Federn und etwas Geschick bringt ihr ihn so richtig in Schwung!

Zum Basteln braucht ihr:

  • Holzstock (zum Beispiel einen Laternenstock)
  • 4 Kastanien
  • Handbohrer
  • Garn
  • Schere
  • Stopfnadel
  • weißer und schwarzer wasserfester Filzstift
  • Federn
  • Filz
  • Flüssigkleber

Und so geht's:

Basteln mit Kastanien
1: Kastanien durchbohren
© Franziska Fiolka für GEOmini

1: Bohre die Kastanien für die Füße und den Kopf je einmal von oben nach unten durch. Die Kastanie für den Körper wird dreimal durchlöchert: von oben nach unten, von vorne nach hinten und von links nach rechts.

2: Fädele mit der Nadel ein 18 cm langes Stück Garn von vorne nach hinten durch die »Körperkastanie« und verknote es dort. Fädele es durch eine weitere Kastanie und verknote es dort ebenfalls.

Basteln mit Kastanien
2: Garn hindurch fädeln
© Franziska Fiolka für GEOmini

Nimm ein 25 cm langes Stück Garn, mache einen Knoten in seine Mitte und fädele beide Enden durch den »Körper«, und zwar von oben nach unten. Fädele die beiden Füße ein und verknote sie so, dass die flache Seite der Kastanie unten ist.

Basteln mit Kastanien
3: Garn befestigen
© Franziska Fiolka für GEOmini

3: Schneide zwei etwa 25 cm lange Stücke Garn ab. Knote eines am »Kopf« und eines am »Körper« fest und verbinde sie dann mit dem Holzstock. Mit ihm steuerst du später die Bewegungen deines neuen Haustieres.

Vogel-Marionette
4: Vogel schmücken
© Franziska Fiolka für GEOmini

4: Male dem Vogel Augen auf und stecke ihm für die Flügel und den Schwanz Federn in die passenden Löcher. Schneide für den Schnabel aus dem Filz eine Raute – wie auf dem Bild zu sehen. Knicke sie in der Mitte und klebe sie am Kopf fest.

GEOmini Nr.11/2019 - Eins, zwei, drei - Schleiereulen

Mehr zum Thema