Kokedama Baut einen Hängegarten für euer Zimmer!

Kein Platz mehr für Blumentöpfe auf der Fensterbank? Macht nichts! Mit einem selbstgebauten Moosball – dem sogenannten Kokedama – zaubert ihr einen Mini-Hängegarten in jedes Zimmer
Kokedama - Moosball aus Japan

Der Kokedama ist ein dekorativer Moosball - die Idee stammt aus Japan

Für einen Kokedama braucht ihr:

  • Blumenende
  • Sand
  • zwei 30x30 Zentimeter große Stücke Sackleinen
  • einen kleinen Farn oder eine Blume eurer Wahl
  • frisches Moos
  • jede Menge Bindfaden

So wird der Kokedama gemacht:

1. In einem Eimer zwei Handvoll Erde und zwei Handvoll Sand vermengen.

2. Schneidet zwei je 1 Meter lange Bindfäden zurecht und legt sie über Kreuz auf den Tisch.

3. Das Sackleinenstück auf die Stelle legen, wo die Bindfäden sich kreuzen, und die Erde-Sand-Mischung mittig auf das Sackleinen häufen.

4. Nehmt die Pflanze vorsichtig aus ihrem Topf und lasst etwas Erde an den Wurzeln. Stellt die Pflanze mittig auf die Erde-Sand-Mischung.

5. Nehmt die Ecken des Sackleinens vorsichtig hoch, sodass es die Erde wie eine Tasche umschließt und die Pflanze oben herausschaut. Jetzt die Sackleinenkugel mit dem Bindfaden zu einem Ball schnüren.

6. Legt das zweite Sackleinen zur Stabilisierung darüber und bindet die Kugel oben zusammen.

7. Das Moos auf der Kugel platzieren und mit weiteren Bindfäden befestigen.

8. Den Moosball mit beliebig vielen Bindfäden fest zusammenschnüren.

9. Jetzt geht es ans Wässern: Legt euren Moosball für 30 Minuten in eine Schüssel mit Wasser.

10. Lasst den Moosball vollständig abtropfen (am besten in der Badewanne oder Dusche) und hängt ihn auf. Fertig ist euer Kokedama!

Das Buch zur Anleitung:

Die Anleitung für den Kokedama haben wir dem Buch "Grüner wird’s nicht! Das Buch für kleine Gärtner" entnommen.

Grüner wird's nicht!
  • Titel: Grüner wird’s nicht! Das Buch für kleine Gärtner
  • Text: Kirsten Bradley
  • Illustrationen: Aitch.
  • Verlag: Kleine Gestalten
  • Erschienen: 2019
  • Umfang: 56 Seiten
  • Preis: etwa 15 Euro
Naturmaterialien
Basteln
Basteln mit Naturmaterialien
Die Natur bietet viele natürliche Materialien, mit denen ihr basteln könnt! Wir zeigen euch, was ihr mit Blättern, Ästen, Kastanien, Holz und Steinen basteln könnt.
GEOlino-Newsletter