Basteln Pferde aus Schwimmnudeln

Ihr möchtet eine Pferde-Party veranstalten oder ein Reit-Turnier für Zuhause? Dann bastelt euch dazu die passenden Pferde aus Schwimmnudeln! Wir zeigen euch, wie das geht.
Pferde aus Schwimmnudeln

Für ein Pferdchen braucht ihr:

  • 1 Schwimmnudel
  • Filz in mindestens zwei Farben
  • Schnur
  • Flüssigkleber
  • Schere

So bastelt ihr die Pferde:

1: Knickt die Schwimmnudel etwa 20 Zentimeter oberhalb der Mitte um. Bindet beide Teile mit der Schnur zusammen. Knotet hinten eine Schlaufe als Zügel daran. Fertig ist der Pferdekopf.

2: Nehmt dann ein Stück Filz, etwa 8 mal 40 Zentimeter groß. Schneidet beide Enden spitz zu. Klebt es längs gefaltet in der Mitte zusammen und danach von unten in den Knick der  Schwimmnudel. Das sind die Ohren.

3: Klebt für die Mähne ein rechteckiges Stück Filz auf den Kopf und schneidet rundherum Fransen hinein.

4: Klebt zuletzt ein paar runde Filzstücke als Augen und Nasenlöcher auf die Nudel – fertig ist euer Reittier!
 

Nun geht das Turnier los:

Baut einen Reit- und Springparcours mit verschiedenen Hindernissen. Bestimmt einen Zeitnehmer mit Stoppuhr. Dann heißt es aufsitzen. Und möge der Schnellste gewinnen!

Basteln
Basteln
Basteltipps aus der Werkstatt
Basteltipps, Upcycling-Ideen, spannende Experimente und Verkleidungstipps warten darauf, von euch entdeckt zu werden!
GEOlino-Newsletter
nach oben