Tierlexikon Hammerhai

Hammerhaie erkennt man an ihrer schnurgeraden Stirn. Sie werden ihrer Flosse wegen stark bejagt
Hammerhai

Hammerhaie gibt es in vielen Regionen der Welt

Allgemeines zum Hammerhai

Zur Familie der Hammerhaie gehören neun Arten. Sie unterscheiden sich vor allem in ihrer Körpergröße und der Form ihrer Stirnpartie. Der Hammerhai mit seinem extrem breiten Kopf, an dessen Seiten die Augen sitzen, verfügt über einen perfekten Rundumblick.

Die Meeressäugetiere werden wegen ihrer Rückenflossen leider stark bejagt, weshalb ihre Zahl in den vergangenen Jahren um mehr als 80 Prozent gesunken ist.

Heimat: Wo lebt der Hammerhai?

Hammerhaie leben rund um den Globus in den küstennahen Gewässern der Tropen bis zu den gemäßigten Breiten.

Nahrung: Was fressen Hammerhaie?

Die Räuber fressen Fische aller Art, Rochen, Krabben und Kopffüßer, aber auch andere kleine Haie.

Nachwuchs beim Hammerhai

Im Gegensatz zu anderen Hai-Arten bringen Hammerhaie nach monatelanger Tragezeit voll entwickelte Junge zur Welt – manchmal mehr als 50 Stück.

Seehund im Meer
Tiere
Meeressäugetiere
Auf dieser Seite dreht sich alles rund um Meeressäugetiere. Klickt euch durch die Artikel und Videos, Bilderstrecken und Quize zum Thema!
GEOlino-Newsletter
nach oben