VG-Wort Pixel

Rezept Bananen-Schoko-Muffins

Die Bananen-Schoko-Muffins sind vor allem eins: Lecker! Saftig, schokoladig, fruchtig - einfach zum Anbeißen gut!
Rezept: Zutaten für die Bananen-Schoko-Muffins
Zutaten für die Bananen-Schoko-Muffins
© Marc Beckmann

Das braucht ihr:

für 12 Stück

  • 200 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 3 Esslöffel Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 175 Gramm Zucker
  • 100 ml Öl
  • 125 ml Buttermilch
  • 3 reife Bananen
  • 200 Gramm Kuvertüre (Zartbitter)

Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie ihr die leckeren Muffins leicht selber backen könnt. Viel Spaß!

Rezept: Mehl sieben
Mehl sieben
© Marc Beckmann

Bevor ihr mit dem Muffinteig anfangt, könnt ihr schon mal den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Siebt dann das Mehl in eine Rührschüssel.

Rezept: Backpulver, Natron und Zimt zugeben
Backpulver, Natron und Zimt zugeben
© Marc Beckmann

Zum Mehl gebt ihr das Backpulver, das Natron und den Zimt.

Rezept: Kakao dazugeben
Kakao dazugeben
© Marc Beckmann
Rezept: Eier verquirlen und Zucker dazu geben.
Eier verquirlen und Zucker dazu geben.
© Marc Beckmann

Schüttet den Kakao in die Mehlmischung und verrührt alle Zutaten miteinander.

Rezept: Öl hinzufügen
Öl hinzufügen
© Marc Beckmann

Schlagt die Eier in eine weitere Schüssel und verquirlt sie leicht mit dem Schneebesen. Gebt dann zu den Eiern den Zucker hinzu und verrührt alles gut.

Rezept: Buttermilch hinzufügen
Buttermilch hinzufügen
© Marc Beckmann

Schüttet das Öl zur Ei-Zucker-Mischung.

Rezept: Bananen zerdrücken
Bananen zerdrücken
© Marc Beckmann

Und fügt auch noch die Buttermilch hinzu. Alles gut vermischen.

Rezept: Bananen hinzugeben
Bananen hinzugeben
© Marc Beckmann

Schält die Bananen und zerquetscht sie mit einer Gabel

Rezept: Mehlmischung hinzufügen
Mehlmischung hinzufügen
© Marc Beckmann

Anschließend hebt ihr die zerquetschten Bananen mit einem Rührlöffel unter die Eiermasse.

Rezept: Gut verrühren
Gut verrühren
© Marc Beckmann

Zuletzt schüttet ihr die Mehl-Kakaomischung in die Eier-Bananen-Masse.

Rezept: Muffins backen
Muffins backen
© Marc Beckmann

Mit dem Rührlöffel verrührt ihr das Ganze gut.

Rezept: Mit Kuvertüre bestreichen
Mit Kuvertüre bestreichen
© Marc Beckmann

Den Teig füllt ihr in Papierförmchen. Ungefähr drei Esslöffel Teig pro Förmchen sind genug. Schiebt die gefüllten Förmchen auf einem Backblech in den vorgeheizten Ofen. Nach 25 Minuten sind die köstlichen Muffins goldgelb und fertiggebacken.

Rezept: Fantasievoll verzieren
Fantasievoll verzieren
© Marc Beckmann

Schmelzt die Kuvertüre im Wasserbad Wasserbad: Setzt einen Topf mit Wasser auf und erhitzt es (Vorsicht: nicht kochen!), stellt einen kleinen Topf in dieses Wasserbad, brecht die Kuvertüre in Stücke und schmelzt sie in dem kleinen Topf. Die geschmolzene Kuvertüre verteilt ihr dann mit einem Löffel auf den Muffins.Solange die Kuvertüre noch flüssig ist, könnt ihr die Muffins mit bunten Zuckerstreuseln und Smarties verzieren. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Mehr zum Thema