Backen Schokocookies

Mehr Schokolade geht fast nicht: Diese Cookies (Kekse) schmecken nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr!

Zutaten:

  • 175 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 75 g weiße Schokolade
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Vollmilchschokolade
Schokocookies

1. Gebt zunächst die (weiche) Butter, Zucker, die Prise Salz und das Ei in eine Rührschüssel und verquirlt die Zutaten, bis ein cremiger Teig entsteht.

2. Nun kommen noch Mehl und Kakao dazu. Wenn ihr es etwas weihnachtlicher haben möchtet, könnt ihr auch noch ein bisschen Zimt oder Nelken mit untermischen.

3. Und jetzt wird es schokoladig! Hackt die drei Schokoladensorten in grobe Stücke. Das klappt bspw. mit einem Messer ganz gut. Aber seid dabei vorsichtig, damit ihr euch nicht schneidet. Am besten fragt ihr einen Erwachsenen, ob er bei diesem Schritt mithelfen kann. Die Schokostückchen rührt ihr nun zuletzt auch noch unter den Teig.

Schokocookies

4. Der Backofen sollte bei 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen.

5. Gebt nun mit einem Teelöffel etwa walnussgroße Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im Ofen laufen die Häufchen noch etwas auseinander, achtet deshalb darauf genug Platz zwischen ihnen zu lassen.

Schokocookies
Schokocookies

6. Nach 15-20 Minuten sind die Dreifach-Schokocookies auch schon fertig und ihr könnt genießen!

Eier, Mehl und ein Nudelholz auf einem Tisch
Backen
Alle Backrezepte von A-Z
Kuchen, Torten, Cupcakes, Cakepops und Cookies warten darauf, von euch vernascht zu werden. Wir verraten euch tolle Rezepte!
GEOlino-Newsletter
nach oben