VG-Wort Pixel

Basteln Leder-Armbänder flechten


Hübscher Schmuck: Indianer schmücken sich gerne mit geflochtenen Armbändern. Wir zeigen euch, wie ihr sie basteln könnt!
Basteln: So sehen das fertige Lederarmband aus
So sehen das fertige Lederarmband aus
© Friederike Brandenburg für GEOlino Extra

Ihr braucht:

  • drei bunte Lederbänder, je ein Meter lang
  • Lochperlen
  • große Perle oder Knopf für den Verschluss
  • Schere

Und so wird's gemacht:

1. Legt die Bänder gerade nebeneinander und verknotet sie an einem Ende fest miteinander.

2. Messt den Durchmesser des Verschlussknopfes - und macht in dem Abstand einen zweiten Knoten. Der Verschlussknopf sollte mit etwas Widerstand durch die Lücke zu stecken sein.

Basteln: Erster Schritt
Erster Schritt
© Friederike Brandenburg für GEOlino Extra

3. Flechtet die drei Bänder, indem ihr immer wieder die äußeren Bänder über das jeweils mittlere legt. Fädelt ab und zu - wie im Bild zu sehen - eine Perle ein.

4. So macht ihr immer weiter: Flechten, fädeln, flechten - bis das geflochtene Band einmal um euer Handgelenk passt. Macht dort einen festen Knoten.

Basteln: Zweiter Schritt
Zweiter Schritt
© Friederike Brandenburg für GEOlino Extra

5. Lasst die Lederbänder nun über eine Länge von etwa 15 cm ungeflochten und macht erneut einen Knoten. Wiederholt nun die Schritte 3 und 4.

6. Kurz vor dem Ende flechtet ihr euren Verschlussknopf ein. Flechtet noch einen Zentimeter weiter und schließt das Band mit einem Knoten ab. Schneidet die überstehenden Bandreste ab. Fertig!

GEOLINO EXTRA Nr. 38 - Die Indianer Nordamerikas

Mehr zum Thema