GEOlino.de - Fotoschule Teil 1: Fotografieren mit der Digitalkamera Seite 1 von 7


Text von Dorothea Szymanski

Fotoschule Teil 1: Fotografieren mit der Digitalkamera

Wie sieht ein wirklich tolles Motiv aus? Wann benutzt man den Blitz? Wie werden Aufnahmen am Computer bearbeitet? In unserer Serie "Fotoschule" erklären wir euch Schritt für Schritt den Umgang mit einer Digitalkamera. Heute der erste Teil: Die Digitalkamera


Fast jeder hat sie oder will sie zumindest haben: Die Digitalkamera. Aber was ist eigentlich so besonders an der digitalen Fotografie? Und wo ist der Unterschied zur analogen (also zur herkömmlichen) Fotografie mit Film?


Teil 1: Die Digitalkamera
Teil 2: Richtig Fotografieren mit der Digitalkamera
Teil 3: Bearbeiten der Fotos auf dem PC
Teil 4: Zusammenfassung: Was ihr beim Kauf einer Digitalkamera beachten müsst


Fotografieren macht Spaß (Foto von: Strandperle)
© Strandperle
Foto vergrößern
Fotografieren macht Spaß

Die Digitalkamera

Fotografieren macht Spaß - besonders, wenn ihr so viele Schnappschüsse machen könnt, wie ihr wollt. Vor der Digitalkamera war das noch so eine Sache: Schon auf der Busreise zum Klassenausflug hatte man bereits den halben Fotofilm verknipst - und sich später geärgert, wenn er nach der Hälfte des Ausflugs schon voll war. Macht ja nix, Hauptsache Schnappschüsse - sagte man sich und brachte den Film zum Entwickeln. Doch spätestens dann kam die Überraschung: Viele Fotos sind nichts geworden. Entweder, weil es im Bus so geschaukelt hat, oder weil die Freunde in dem Moment einfach total blöd geschaut haben. So ein Mist! Mit einer Digitalkamera ist das anders. Damit könnt ihr so viele Fotos machen, wie ihr wollt - und die schlechten sofort aussortieren. Aber was ist eigentlich so anders an einer Digitalkamera? Auf den folgenden Seiten erklären wir es euch.



Seite 1 von 7
 
1 - 2 - 3 - 4 ... 7



Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap