GEOlino.de - Redewendung Seite 1 von 1


Text von

Sich ins Zeug legen

Wenn man sich ganz besonders anstrengt, um etwas zu erreichen, dann legt man sich sprichwörtlich ins Zeug. Aber was ist mit "Zeug" eigentlich gemeint? Hier erfahrt ihr es


Diese beiden Pferde müssen sich ganz schön ins Zeug legen, um die Kutsche durch den hohen Schnee zu ziehen (Foto von: Cynthia Baldauf/Vetta/Getty Images)
© Cynthia Baldauf/Vetta/Getty Images
Foto vergrößern
Diese beiden Pferde müssen sich ganz schön ins Zeug legen, um die Kutsche durch den hohen Schnee zu ziehen

Generalprobe: Frederik und Kathrin proben gerade das letzte Mal zusammen mit ihrer Theatergruppe das Stück "Romeo und Julia" von William Shakespeare. Morgen schon soll es zum Schulfest in der Aula aufgeführt werden. Die beiden Freunde haben die Hauptrollen ergattert und sind dementsprechend nervös. Wird alles klappen?

Am nächsten Tag treffen sich die Schauspieler vor der Schule und gehen noch einmal die wichtigsten Szenen ihres gemeinsamen Auftritts durch: "Wir müssen aufpassen, dass wir unseren Einsatz nicht verpassen", ermahnt Frederik. "Ja, klar. Aber das haben wir ja oft genug geübt. Das klappt schon", beruhigt Kathrin ihren Mitschüler. "Ich denke auch. Wir haben uns bei den Proben richtig dafür ins Zeug gelegt, dass die Aufführung ein Erfolg wird. Und dann wird sie auch ein Erfolg!", erklärt Frederik selbstbewusst. Und genau mit diesem Selbstbewusstsein gehen die beiden los, um sich ihre Kostüme anzuziehen und sich in Shakespeares Romeo und Julia zu verwandeln.

Die Redewendung "sich ins Zeug legen" bedeutet, dass man sich richtig anstrengt. Der Begriff "Zeug" bezieht sich dabei auf das Geschirr von Zugpferden oder -ochsen. Die Tiere ziehen einen Wagen oder einen Pflug hinter sich her, mit dem ein Feld umgegraben wird. Bei dieser anstrengenden Arbeit müssen sie sich mit ihrem ganzen Gewicht in das Geschirr legen.

"Zugabe, Zugabe!", tönt es durch die Aula. Das Training und die Anstrengung haben sich gelohnt. Der Auftritt von Frederik, Kathrin und der gesamten Theatergruppe ist voll und ganz geglückt. Alle sind zufrieden und freuen sich schon auf das nächste Theaterstück, das sie zusammen einstudieren können - ein neues Projekt, für das sie sich gemeinsam ins Zeug legen können!


Alle Redewendungen



Jetzt mitmachen!

Ihr kennt auch Redewendungen und wollt wissen, wo sie herkommen oder was sie bedeuten? Oder ihr wollt unseren Lesern eine Redewendung erklären, die euch besonders gut gefällt? Dann schickt uns doch einfach eure eigenen Vorschläge!



E-Mail-Adresse: *



Trage hier deinen Vorschlag ein*


Vorname*:


Ort*:


Land:


E-Mail*:


* Pflichtfeld




Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap