Feiern auf den Friedhöfen

Wird es Abend und die Sonne geht langsam unter, treffen sich die Familien auf den Friedhöfen an den Gräbern, um den Verstorbenen Geschenke zu bringen und gemeinsam mit ihnen den Abschluss des "Dia de los Muertos" am 2. November zu feiern. Bei Kerzenschein wird gemeinsam gesungen, gegessen und gelacht.
 

Wenn auch diese Art der Feierlichkeit wieder an eine Abschiedszeremonie erinnert, ist hier dennoch kein Platz für Trauer oder Schmerz. Vielmehr ist der Abschied auf Zeit und die Vorfreude auf den nächsten Tag der Toten ist da - denn in genau einem Jahr wird die Familie wieder zusammenkommen, tot und lebendig.

GEOlino-Newsletter
nach oben