VG-Wort Pixel

Redewendung Durch die Lappen gehen

Redewendung: Durch die Lappen gehen
© Colourbox

"So ein Mist! Tina hat den Job als Babysitter bekommen - jetzt ist er mir schon wieder durch die Lappen gegangen!"

Geht jemandem etwas durch die Lappen, dann entgeht ihm etwas oder er verpasst eine wichtige Sache. Aber durch welche Lappen geht es ihm eigentlich?

Die Redewendung "durch die Lappen gehen" kommt aus der Jägersprache. Als früher die Männer auf Treibjagd gingen, hängten sie in manchen Richtungen Stofflappen auf: So konnten die Tiere an diesen Stellen nicht entwischen. Ist trotzdem ein Tier zwischen diesen Tüchern entkommen, ging ist es den Jägern wortwörtlich durch die Lappen.

Alle Redewendungen


Mehr zum Thema