Woher weiß man eigentlich...

... wie heiß es in der Sonne ist?

Heiß, heißer - Sonne: Auf unvorstellbare 15,7 Millionen Grad Celsius bringt es der Stern in seiner Mitte, dem Sonnenkern! Diese Temperatur wurde jedoch von keinem Thermometer gemessen. Wie auch? Man kann ja nicht einfach zur Sonne fliegen und ein Thermometer hineinstecken. Forscher errechnen die Temperatur also, und das mithilfe von Schallwellen. Helioseismologie nennt sich diese Wissenschaft. Sie gelingt, weil die Sonne wie eine Lautsprecherbox vibriert. Abermillionen Schwingungen wandern ständig durch den Gasball und hinterlassen je nach Wanderroute spezielle Lichtmuster auf der Sonnenoberfläche. Die Forscher beobachten diese Muster mit Teleskopen, untersuchen sie mit Messgeräten und wandeln ihre Ergebnisse am Computer in Bilder und Zahlen um. Eine Aufgabe - einzig und allein für Physik-Profis!

Woher weiß man eigentlich...

Forscher errechnen die Sonnentemperatur mithilfe von Schallwellen

GEOlino-Newsletter
nach oben