Hexen-Rezept Essbare Hexenbesen

Snackbesen
Hexenbesen aus Käse und Salzstangen
© GEOlino
Wir fressen einen Besen, wenn dieser Snack an Halloween nicht ratzfatz vom Buffet gefegt wird!

Wie ihr Hexenfinger aus Keksteigund grüne Krötenschleim-Schokolade herstellt, haben wir euch bereits im Hexen-Kochbuch verraten! In diesem Rezept erfahrt ihr, wie ihr Hexen-Snackbesen zubereiten könnt.

Zutaten für 10 Hexenbesen:

  • 10 Salzstangen
  • 5 Scheiben Gouda
  • 10 Halme Schnittlauch

So werden die Besen gemacht:

1. Holt die Goudascheiben schon ein paar Minuten früher aus dem Kühlschrank, damit sie nicht zu fest und brüchig, sondern schön biegsam sind.

Käse für Hexenbesen einschneiden
© GEOlino

2. Halbiert sie mit dem Messer längs.

3. Die Käsestreifen schneidet ihr an der Unterkante zwei bis drei Zentimeter tief ein (Foto rechts).

Hexen-Rezept: Essbare Hexenbesen
© GEOlino

4. Wickelt dann je einen Streifen um eine Salzstange und bindet sie mit einem Schnittlauchhalm fest (Foto rechts).

Tipp: Beim Verknoten dürft ihr nicht zu fest ziehen, sonst reißt der Halm! Am besten arbeitet ihr an dieser Stelle zu zweit: Einer rollt den Käse um die Salzstange und hält ihn fest, während der andere den Halm verknotet.

GEOLINO Nr. 10/2017 - Wilder Nachbar

Mehr zum Thema