Lesen Buchtipp: Retter im Einsatz

Wer kommt Astronauten im Weltraum zu Hilfe, was macht ein Spezialeinsatzkommando und wie schützt man Nashörner vor Wilderern? All das und noch viel mehr erfahrt ihr in unserem neuen Buchtipp
Buchtipp: Retter im Einsatz

Zum Reinschnuppern: Die Innenansicht des Buchs

Was euch erwartet:

Jeden Tag retten sie vielen Menschen das Leben: Notärzte und Krankenschwestern, Polizisten, Feuerwehrleute und viele weitere, die in Rettungsberufen arbeiten. Sie helfen bei Naturkatastrophen, befreien Verschüttete aus Trümmern, bergen Lawinenopfer in den Bergen oder befreien Bergleute aus den Tiefen. Die Profi-Retter! Viele verschiedene Berufe werden euch in diesem Buch vorgestellt. Vom Polizisten über den Spürhund bis hin zum Rettungsroboter sind alle Retter vertreten.

Auf über 50 Seiten erfahrt ihr alles rund um die spannenden Rettungsberufe, die gespickt sind mit verblüffenden Fakten, spannenden Expertenberichten, informativen Interviews und Anleitungen für Experimente.

Die Helden erzählen in diesem Buch auch selbst von ihrer Arbeit: So kommen unter anderem eine Naturschützerin, eine Ärztin von "Ärzte ohne Grenzen" und ein Rettungshundeführer zu Wort. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr gefährliche Situationen richtig einschätzen könnt und wie ihr sogar selbst zum Nachwuchs-Retter werdet! Damit auch die Kreativen unter euch nicht zu kurz kommen, finden sich im Buch einige nützliche Basteltipps!

Buechertipps
Lesen und Hören
Buchtipps
Hier gibt es alle Buch- und Hörbuchtipps für euch aus der GEOlino-Redaktion

Retter im Einsatz

Aus der Reihe: Wieso, weshalb, warum? ProfiWissen

Text: Andrea Schwendemann

Umfang: 54 Seiten

Verlag: Ravensburger, Ravensburg

Preis: 14,99 Euro

Buchtipp: Retter im Einsatz
Video: Rette sich, wer kann!
Video: Rette sich, wer kann!
Für das neue GEOlino-Heft wagten sich unsere mutigen Reporter auf Eisschollen und in lodernde Flammen. In einem Sicherheitstraining für Schiffsbesatzungen erprobten sie den Ernstfall. Die ganze Geschichte gibt's im Heft, das Video dazu seht ihr hier!
Notarzt
Beruf
Notarzt
DRRR! Wie kann ein kleines Alarmgerät nur solch einen Höllenlärm machen? Es ist drei Uhr nachts, und Oliver Mohr schreckt auf seiner Liege im Krankenhaus Ludwigsfelde hoch. Das DRRR! bedeutet: Einsatz. Und zwar sofort! Irgendwo bei Berlin braucht ein Mensch ganz dringend Hilfe. Und Oliver Mohr ist Notarzt.
Ein Spielball der Wellen
Ein Spielball der Wellen
Wie fühlt sich ein Schiffbrüchiger, der allein auf hoher See treibt? Um diese Frage zu beantworten, ist GEOlino-Redakteurin Sina Löschke im Überlebensanzug in die Nordsee gesprungen
GEOlino-Newsletter
nach oben