VG-Wort Pixel

Anleitung So macht ihr euer Zuhause für Halloween schön gruselig!

Eine blaue Tür, darauf sind Zähne und Augen aus Papier zu sehen. Eine schwarz-weiße Katze steht unten davor.
© Melanka Helms für GEOlino
Mögt ihr Halloween auch so gern wie wir? Dann bastelt mit und verwandelt euer Zuhause in ein Spukhaus! Mit schaurigschönen Türen und wilden Kerlen, die hinter Fenstern Faxen machen

Für die Halloween-Deko braucht ihr:

  • Tonkarton oder große Papierbögen in verschiedenen Farben
  • Krepppapier
  • dunkle Wollreste
  • Transparentpapier (z.B. in Gelb, Orange, Rot)
  • Bleistift
  • Schere
  • Klebestift
  • schwarzes Klebeband (Masking Tape)
  • Klebefilm oder doppelseitiges Klebeband zum Befestigen
  • Geodreieck

Kreative Bastelideen wie diese findet ihr im GEOlino Magazin. Diese Anleitung stammt aus der Ausgabe Nr. 11/2021.

So geht's:

Für die Türen

1. Schneidet aus Tonkarton Augen, Mund, Zähne und Blutstropfen aus – je gruseliger euer Monster aussieht, umso besser. Arbeitet für die Zähne am besten mit einem Geodreieck.

2. Befestigt die Monsterteile mit Klebefilm oder doppelseitigem Klebeband an der Tür. Schaut, ob alles gut sitzt.

Eine braune Tür, darauf sind gelbe Monster-Augen, spitze Zähne und rote Tropfen aus Papier zu sehen.
© Melanka Helms für GEOlino

3. Soll euer Monster Haare bekommen (siehe oben), schneidet das Krepppapier in Streifen, öffnet die Tür und befestigt sie mit Klebeband an der Oberkante. Lasst euch am besten von einem Erwachsenen helfen.

Tipp: Für das Spinnennetz (siehe unten) braucht ihr drei etwa 1,5 m lange Wollfäden. Spannt sie so, dass sie sich in der Mitte kreuzen. Klebt die Enden mit Klebefilm fest - am besten auf der Innenseite der Tür oder dem Türrahmen. Knotet das lose Ende eines Wollknäuels nahe der Mitte fest und arbeitet euch von dort aus kreisförmig nach außen vor, indem ihr den Faden jeweils einmal um die zuerst gespannten wickelt. Zieht sie stramm und wickelt weiter, bis ihr außen angekommen seid.

Eine weiße Tür. Darauf sind schwarze Geisteraugen, zwei Nasenlöcher und ein breiter Mund zu sehen, unten rechts ein Spinnennetz.
© Melanka Helms für GEOlino

Für die Fenster

1. Faltet euren Tonkarton einmal in der Mitte. Malt mit dem Bleistift die Kontur eures Monsters auf eine Seite und zeichnet Augen und Mund ein.

2. Schneidet aus dem übereinandergelegten Tonkarton zuerst zwei Monster aus und dann jeweils Augen und Mund.

3. Klebt das Transparentpapier hinter die Löcher für Augen und Mund und fügt dann beide Monsterteile zusammen. So sehen sie von innen und außen gleichermaßen gut aus.

Ein Fenster von außen mit einem weißen Vorhang, von drinnen scheint ein Licht. Auf dem Fenster sind zwei Monster zu sehen.
© Melanka Helms und Shutterstock (Montage)

Neu in GEOlino