Redewendung Einen vom Pferd erzählen

Sonntags trifft sich die Familie von Andrea zum Mittagessen. Jedes Mal erzählt ihr Großvater Geschichten aus seiner Kindheit. "Als ich noch ein kleiner Junge war, habe ich mich im Wald verirrt. Als es bereits dunkel war, dachte ich, dass ich nie wieder nach Hause finden würde. Doch plötzlich kam eine Fee und wies mir den Weg zurück ins Dorf." Andreas Mutter unterbricht ihn kopfschüttelnd: "Erzähl uns keine Geschichte vom Pferd." Andrea wundert sich, denn ihr Großvater hat doch nichts von einem Pferd erzählt.

Die Redewendung "Einen vom Pferd erzählen" bzw. "Eine Geschichte vom Pferd erzählen" nutzt man, wenn man der Meinung ist, dass jemand etwas Unwahres erzählt.

Einen vom Pferd erzählen

Diese Redewendung geht auf einen griechischen Mythos zurück. Jahrelang versuchten die Griechen vergeblich die Stadt Troja zu erobern. Der Seher Kalchas erkannte, dass die Trojaner nicht mit Gewalt sondern nur durch eine List besiegt werden konnten. Daraufhin wurde ein Holzpferd gebaut und der Krieger Odysseus versteckte sich mit seiner Mannschaft darin. Die anderen Griechen fuhren mit den Schiffen davon, damit die Trojaner glaubten, dass sie aufgegeben hatten. Der Plan ging auf, denn die Trojaner bejubelten das Ende des Krieges. Bald darauf fanden sie am Strand das Holzpferd und einen verletzten Griechen Namens Sinon. Dieser behauptete, er sei zurück gelassen worden und das Holzpferd sei eine Opfergabe für Athene, die Göttin der Weisheit. Wenn sie es zerstören, bringt es Unheil. Aber sobald sie es in die Stadt bringen, würde es sie schützen. Die Trojaner glaubten Sinon und brachten das Pferd in die Stadt. In der Nacht stieg Odysseus mit seinen Kriegern durch eine geheime Tür aus dem Holzpferd heraus. Sie öffneten die Tore von innen und riefen die übrigen Griechen auf den Schiffen per Feuerzeichen zurück. Durch Sinons erfundene "Geschichte vom Pferd" konnten die Griechen letztendlich doch noch Troja einnehmen.

Zwar erzählt Andreas Großvater nichts über Pferde – die Wahrheit aber vermutlich auch nicht.

Alle Redewendungen

GEOlino-Newsletter