GEOlino.de - Syrien: Kinder im Bürgerkrieg Seite 1 von 3


Text von

Syrien: Kinder im Bürgerkrieg

Hunderte syrischer Kinder mussten schon vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land fliehen. Wir erzählen ihre Geschichten in einer Fotostrecke und erfuhren im Interview mit der Hilfsorganisation "Save the Children", wie es ihnen ergeht


Der zehnjährige Khaled ist mit seiner Mutter und kleinen Schwester Fatima (2) aus Homs (eine Stadt im Westen Syriens) geflohen. Viele der Kinder mussten Verwandte und Freunde in Syrien zurücklassen, manche flüchten sogar ohne ihre Eltern in das Nachbarland Libanon (Foto von: Alessio Romenzi/Save the Children)
© Alessio Romenzi/Save the Children
Foto vergrößern
Der zehnjährige Khaled ist mit seiner Mutter und kleinen Schwester Fatima (2) aus Homs (eine Stadt im Westen Syriens) geflohen. Viele der Kinder mussten Verwandte und Freunde in Syrien zurücklassen, manche flüchten sogar ohne ihre Eltern in das Nachbarland Libanon

Für uns ist es ganz normal, dass wir ein sicheres Zuhause haben, in die Schule gehen können und mit Freunden spielen. Doch vielen Kindern auf der Welt geht es leider ganz anders. Sie leben in Kriegsgebieten, können nachts aus Angst vor Angriffen nicht schlafen, verlieren Verwandte und Freunde, können weder in die Schule gehen noch einfach so draußen spielen.


So geht es auch den Kindern in Syrien, denn dort herrscht seit über einem Jahr ein schrecklicher Bürgerkrieg. Begonnen hat der, als die Menschen in Syrien im Frühjahr 2011 für ihre Freiheit auf die Straße gingen und gegen die Regierung demonstrierten. Die syrische Regierung will ihre Macht über die Bevölkerung nicht verlieren und geht deshalb mit Gewalt gegen sie vor. Es gibt Kämpfe und Bombardierungen, viele unschuldige Menschen sterben oder werden ins Gefängnis gesteckt. Die Menschen dort haben Angst um ihr Leben. Deshalb versuchen viele von ihnen, in die Nachbarländer Libanon oder Jordanien zu fliehen. Sie müssen dann alles zurücklassen, was sie besitzen.


Besonders schlimm ist es für die Kinder: Sie haben sehr viel Angst und manche müssen sogar ohne ihre Eltern fliehen. Die Hilfsorganisation "Save the Children" (englisch für "Rettet die Kinder") kümmert sich um diese Kinder, sorgt dafür, dass sie wieder in die Schule gehen können und hilft ihnen, einfach wieder Kinder zu sein.

Wir zeigen euch eine Fotostrecke von syrischen Flüchtlingskindern und erzählen ihre Geschichten. Außerdem hat uns David Wander, der für "Save the Children" arbeitet und bis vor Kurzem vor Ort war, im Interview erzählt, wie es den Kindern ergeht, was sie erlebt haben und wie man ihnen helfen kann.



» Fotostrecke starten «



Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap