Glückszitate Die schönsten Zitate über Glück

Über das Glück des Menschen haben sich schon viele kluge Köpfe Gedanken gemacht. Lest in diesen Zitaten, was berühmte Dichter und Denker wie Johann Wolfgang von Goethe oder Albert Einstein gesagt haben
Glücksklee

Ein Symbol des Glücks: das vierblättrige Kleeblatt

Gedanken über das Glück: Zitate und Weisheiten

Was jemand für sich als persönliches Glück oder Unglück empfindet, ist ganz unterschiedlich. Doch oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen - eine kleine Aufmerksamkeit, eine liebe Karte oder die Lieblingsmusik zaubern uns ein Lächeln aufs Gesicht.

Schon seit der Antike sind Schriftsteller und Philosophen, Geistliche und Forscher auf der Suche nach Antworten auf die Frage: Was ist Glück und wie erreicht man es? Wir haben die schönsten Sprüche und Zitate für euch zusammengetragen.
 

"Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich."
Hermann Hesse, Schriftsteller (1877-1962)

"Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben."
Carmen Sylva, Schriftstellerin (1843-1916)

"Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich."
André Gide, Schriftsteller (1869-1951)

"Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt."
Albert Schweitzer, Arzt und Philosoph (1875-1965)
   
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam, Theologe (1466-1536)

"Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen."
Theodor Fontane, Schriftsteller (1819-1898)

"Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten."
Pearl S. Buck, Schriftstellerin (1892-1973)

"Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung."
Erich Fromm, Psychoanalytiker (1900-1980)

"Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen."
Ovid, römischer Dichter (43 v.Chr. – 17 n.Chr.)

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."
Demokrit, griechischer Philosoph (460 v.Chr. - 371 v.Chr.)

"Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben."
Abraham Lincoln, amerikanischer Präsident (1809-1865)

"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind."
Sir Francis Bacon, englischer Philosoph (1561-1626)

"Scherben bringen Glück - aber nur dem Archäologen."
Agatha Christie, Schriftstellerin (1890-1976)

"Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält."
Seneca, römischer Dichter und Philosoph (1 – 65 n.Chr.)

"Glücklich allein ist die Seele, die liebt."
Johann Wolfgang von Goethe, Dichter (1749-1832)

"Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück."
Charles Darwin, Naturforscher (1809-1882)

"Ein jeder hat seine eigne Art, glücklich zu sein, und niemand darf verlangen, dass man es in der seinigen sein soll."
Heinrich von Kleist, Dramatiker (1777-1811)
   
"Kummer lässt sich allein tragen. Für das Glück sind zwei Menschen erforderlich."
Elbert Hubbard (1856-1915)

"Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt."
Albert Einstein, Theoretischer Physiker (1879-1955)

"Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg."
Buddha, Begründer des Buddhismus

"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge."
Wilhelm Busch, Dichter (1832-1908)

Tiger, Bär und Tigerente
Berühmte Sprüche
Die schönsten Zitate
In dieser Reihe stellen wir euch jeden Monat berühmte Weisheiten von Schriftstellern und Denkern vor oder liefern die schönsten Zitate aus Kinderbuch-Klassikern.
GEOlino-Newsletter