Spieletests: Teil 16

Mit dem ultimativen Spiele-Klassiker Siedlungen bauen, Streifzüge durchs alte Ägypten starten oder als Geschicklichkeitsprofi Murmeln balancieren - diese Computerspiele haben wieder viel zu bieten
In diesem Artikel
Der Klassiker: "Die Siedler II - Die nächste Generation"
Reise ins alte Ägypten
Murmelbahn mal anders

Der Klassiker: "Die Siedler II - Die nächste Generation"

Das "Siedler"-Spiel gehört schon seit vielen Jahren zu den Klassikern; nun ist die nächste Generation auf den Markt gekommen: "Die Siedler II" hat eine einzigartigartige 3D-Grafik mit unheimlich vielen kleinen süßen Siedlern, die fleißig ihre Häuschen bauen und Siedlungen erweitern. Natürlich nur, wenn ihr es ihnen sagt. Denn die Siedler tun nur das, was von ihnen verlangt wird. Aber das machen sie richtig gut und arbeiten dafür rund um die Uhr, Tag und Nacht. So wächst eure Siedlung schnell heran, und ihr könnt euch um die wesentlichen Dinge kümmern: Die Wirtschaft eures kleinen Stammes. Zuerst solltet ihr einen Geologen aussenden um herauszufinden, wie euer Gebiet am besten genutzt werden kann. Befinden sich Bodenschätze wie Gold, Eisen, Kohle oder Granit in eurer Nähe, dann solltet ihr euch schleunigst daran machen, sie abzubauen und zu nutzen. Gleichzeitig müssen natürlich Werkzeuge hergestellt werden, und auch die Landwirtschaft sollte nicht vergessen werden - damit eure Siedler genügend Nahrung haben. Nach und nach wächst auf diese Weise rund um euer Hauptquartier eine kleine Stadt heran; verschiedene Gebäude können erstellt und vielleicht sogar Schiffe und Militär eingesetzt werden...

Spieletests: Teil 16

Nach und nach wächst rund um euer Hauptquartier eine kleine Stadt heran

"Die Siedler II" bietet euch viele verschiedene Möglichkeiten. Entweder ihr lasst euch von den Tutorials den genauen Umgang mit dem Spiel erklären, oder ihr startet direkt die Kampagnen. Hier müsst ihr verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Hintergrundgeschichten erfüllen. Natürlich gibt es auch noch ein freies Spiel, in dem ihr alle Grundeinstellungen selbst wählen könnt: Zum Beispiel ob ihr als Volk lieber mit den Asiaten, Römern oder Nubiern spielen wollt. Sicher ist auf jeden Fall: So schnell wird es euch mit diesen Spielmöglichkeiten nicht langweilig - und das süße Gewusel auf dem Bildschirm ist auch sehr witzig anzusehen.

Speziellen Spaß machen kleine Besonderheiten, wie die Tatsache, dass ihr zum Anwerben eines Soldaten ein Schwert, ein Schild und ein Bier braucht …

Es gibt also jede Menge zu tun - die knuffigen Siedler warten auf euch!

"Die Siedler II - Die nächste Generation". Ubisoft, ca. 45 Euro.

Spieletests: Teil 16

Reise ins alte Ägypten

Ägypten, lange, lange vor unserer Zeit. Assil ist der Sohn des Architekten, der die Sphinx erbaut hat. Momentan ist er allerdings in einer sehr unangenehmen Lage: Auf einem seiner Streifzüge ist der neugierige Junge von einer Mumie verflucht worden. Jetzt kann ihm nur noch der Pharao helfen, denn der hat die Macht, den Fluch wieder von ihm zu nehmen. Deshalb will Assil sich direkt auf den Weg zu ihm machen - dumm nur, dass er auch noch eine Woche Hausarrest aufgebrummt bekommt. Also muss er sich zuerst einmal aus seinem Zimmer schleichen und versuchen, die Wachen des Pharaos zu überlisten. Die wollen ihn nämlich so ohne weiteres nicht in den großen Palast lassen.

Auf Assil wartet also eine spannende und aufregende Reise durch das alte Ägypten - mit allem, was dazugehört: Falltüren, Verstecke und seltsame Mechanismen, die zuerst verstanden werden müssen. Aber mit eurer Hilfe gelangt es Assil bestimmt bald, den Pharao zu erreichen!

Spieletests: Teil 16

Assil ist von einer Mumie verflucht worden. Jetzt kann ihm nur noch der Pharao helfen

"Ankh" ist ein witziges Adventure-Spiel, in dem ihr richtig gut herumstöbern könnt. Schaut alles in eurer Umgebung an und versucht, es mitzunehmen - vielleicht ist es später noch einmal wichtig. Soll Assil mit anderen Ägyptern sprechen, könnt ihr auch aus einer Vielzahl an möglichen Antworten die Passende wählen. Aber Vorsicht: Assil ist sehr frech, und damit kommt er nicht immer so gut bei seinem Gegenüber an.

Ins Spiel passt dieser coole Ton allerdings sehr gut, denn "Ankh" ist ziemlich witzig aufgebaut und bringt deshalb neben der Spannung auch noch jede Menge Spaß mit sich. Eine Reise ins alte Ägypten lohnt sich also immer!

"Ankh - Special Edition". bhv, ca. 20 Euro.

Spieletests: Teil 16

Murmelbahn mal anders

Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt: Wer feine Nerven hat, für den ist "Marble ix" mit Sicherheit ein großer Spaß. In diesem Spiel müsst ihr nämlich eine kleine Kugel über verschiedene dünne Wege, Rillen und Stege laufen lassen - ohne dass sie dabei über den Rand springt, versteht sich.

Spieletests: Teil 16

Es ist gar nicht so einfach, die kleine Murmel in der Balance zu halten

Eigentlich ist "Marble ix" sehr einfach; die Grafik ist schlicht gehalten und auch die Steuerung mit der Tastatur ist leicht zu verstehen. Das große Problem ist nur, die kleine Murmel in der Balance zu halten, so dass sie die gewundenen, geschwungenen und bergigen Wege der Bahn ohne Probleme überwinden kann. Das allein ist allerdings nicht die einzige Schwierigkeit. Hinzu kommt auch noch eine begrenzte Anzahl an Leben und die Zeit, die im Hintergrund rückwärts gegen euch läuft. Solltet ihr also zu lange brauchen oder die Murmel zu oft verlieren, heißt es wieder, von vorne anzufangen. Seid ihr allerdings Geschicklichkeitskünstler, dann könnt ihr euer Können in den verschiedenen Levels mit einigen Bonusmöglichkeiten beweisen.

Auch wenn das Prinzip sehr einfach und das Layout immer ähnlich ist, warten jede Menge unterschiedlicher Bahnen auf euch. "Marble ix" ist eine knifflige Angelegenheit, die mit Sicherheit aber jeder, der einmal angefangen hat, auch zu Ende bringen will!

"Marble ix." bhv, ca. 10 Euro.

Spieletests: Teil 16

GEOlino-Newsletter
nach oben