Vornamen Die beliebtesten Namen Europas

In Deutschland und seinen Nachbarländern landet ein Name bei Mädchen besonders häufig auf dem 1. Platz. Bei Jungen gibt es mehr Abwechslung...
Kinder Europas

Dein Name gehört so zu dir wie deine Nase. Wahrscheinlich kannst du dir gar nicht vorstellen, anders zu heißen. Doch wie leicht hätte das passieren können! Deine Eltern haben vor deiner Geburt gegrübelt und vielleicht sogar lange Listen geschrieben: Wie sollen sie das Baby nennen, das sie noch gar nicht kennen?

Viele Eltern geben ihren Kindern Namen, die gerade besonders modern und schick sind, genauso wie Kleidungsstücke. Schau mal auf dieser Seite, welche Mädchen- und Jungennamen in Deutschland und drum herum zuletzt am häufigsten gewählt wurden.

Die beliebtesten Vornamen in Europa

  • Dänemark: Ida und William
  • Deutschland: Emma und Ben
  • Niederlande: Emma und Noah
  • Belgien: Emma und Liam
  • Luxemburg: Emma und Leo
  • Frankreich: Emma und Jules
  • Schweiz: Emma und Noah
  • Österreich: Anna und Maximilian
  • Tschechien: Eliska und Jan
  • Polen: Julia und Antoni

In der Liste finden sich etwa ganz schön viele "Emmas"… Doch jede von ihnen ist einzigartig – und ganz und gar eine Emma!

Was euer Name bedeutet, könnt ihr übrigens mit diesem Namensbedeutungstool herausfinden.

Nachnamen
Nachnamen
Welche Nachnamen häufen sich in anderen Ländern?
Wie heißen Menschen in anderen Ländern mit Nachnamen - und warum? Wir haben nachgeschaut
GEOlino-Newsletter