Backen Blumentopf-Küchlein

Frühling im Topf! Diese Blumentopf-Küchlein machen sich als Deko und Dessert einfach wunderbar auf dem Tisch!
Kuchen im Blumentopf

Kuchen im Blumentopf

Zutaten für 12 Blumentopf-Kuchen:

  • 100 g Mehl
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Karotten
  • 1 Dose Mandarinen (175 g Abtropfgewicht)
  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • Minze als Deko

Zubereitung:

1: Schneidet aus dem Backpapier zwölf Quadrate mit etwa 15 Zentimeter Seitenlänge aus. Legt die Blumentöpfe mit dem Backpapier aus. Heizt den Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft 160 Grad Celsius) vor.

2: Trennt die Eier und schlagt die Eiweiße steif. Rührt etwa die Hälfte des Zuckers unter, sodass die Masse schön schaumig wird. Schlagt dann die Eigelbe mit dem restlichen Zucker für mindestens vier Minuten schaumig.

3: Vermischt Mehl mit Mandeln, Zimt und Backpulver. Schält die Karotten und raspelt sie auf einer feinen Reibe. Gießt die Mandarinen aus der Dose ab und lasst sie gut abtropfen.

4: Gebt jetzt die Mehlmischung abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse. Rührt dabei nicht zu doll, um die Luft nicht wieder aus dem Teig zu schlagen. Zum Schluss hebt ihr die Karottenraspeln und die Mandarinen unter. Füllt den Teig in die Blumentöpfe und backt die Küchlein etwa 20 Minuten im heißen Ofen.

5: Lasst die Küchlein abkühlen und verziert sie mit jeweils einem Zweig Minze.

Eier, Mehl und ein Nudelholz auf einem Tisch
Backen
Alle Backrezepte von A-Z
Kuchen, Torten, Cupcakes, Cakepops und Cookies warten darauf, von euch vernascht zu werden. Wir verraten euch tolle Rezepte!
GEOlino-Newsletter
nach oben