Backen Halloween Donuts

Reinbeißen oder sicherheitshalber doch besser schreiend davon rennen? Bei diesen Halloween Donuts in Spinnweben-Optik weiß man nicht so ganz genau..
Halloween Donuts

Gruselig! Halloween Donuts mit Spinnweben aus Zuckerguss

Homer Simpson würde zu diesen Donut-Exemplaren bestimmt nicht Nein sagen - er liebt bekanntlich das süße Gebäck! Im folgenden Rezept erfahrt ihr, wie ihr schaurige Donuts in Halloween-Optik backen könnt.

Zutaten für 12 Halloween Donuts:

Für den Teig:

  • 450 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 200 Gramm Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • geriebene Schale einer halben Zitrone (Bio)
  • 2 Eier
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 200 ml Vollmilch
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • Kokosöl, zum Frittieren
  • 10 EL Puderzucker

Für die Halloween-Deko:

  • 200 g Puderzucker
  • Wasser
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • etwas Zitronensaft
  • ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe (in den Farben eurer Wahl)
  • Schokoladenglasur (für Schoko-Donuts)

So werden die Halloween Donuts gebacken:

Die Donuts:

  1. Siebt das Mehl in eine große Schüssel und vermischt es dann mit der Trockenhefe. Gebt Zucker, Salz, die abgeriebene Zitronenschale, Eier, weiche Butter und die lauwarme Milch hinzu.
     
  2. Vermischt alle Zutaten mit dem Mixer und verknetet danach die Masse mit den Händen zu seinem glatten Teig. Legt dann ein Küchentuch über die Schüssel und stellt den abgedeckten Teig für etwa eine Stunde an einen warmen Ort, damit er "gehen" kann und sich vergrößert.
     
  3. Ist die Stunde um, könnt ihr eine Arbeitsfläche mit einer dünnen Mehlschicht bedecken und den Teig darauf kräftig durchkneten. Formt eine Kugel und rollt den Teig dann gleichmäßig aus, sodass ihr zwölf kleine Donuts (oder sechs große) daraus ausstechen könnt.
     
  4. Dann geht's ans Ausstechen! Stecht mit runden Donut-Förmchen zwölf Teigstücke aus (mit einem großen Loch in der Mitte). Legt diese dann auf einen Teller mit Backpapier und lasst sie dann abgedeckt für eine halbe Stunde ruhen.
    Hinweis: Alternativ könnt ihr an dieser Stelle natürlich auch eine Donut-Backmaschine verwenden!
     
  5. Siebt währenddessen den Puderzucker in einer großen Schüssel. Darin wälzt ihr später die Donuts.
     
  6. Im nächsten Schritt werden die Teigstücke frittiert. Erhitzt dazu in einer tiefen Pfanne das Fett und backt die Donuts von jeder Seiten für etwa zwei Minuten, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen haben.
     
  7. Nehmt das Gebäck dann aus der Pfanne heraus und lasst es auf einem Stück Küchenkrepp abtropfen. Wälzt die noch warmen und klebrigen Donuts in der Schüssel mit dem gesiebtem Puderzucker.

Für die passende Grusel-Zucker-Deko:

  1. Siebt für die Zuckerglasur den Puderzucker in eine Schüssel und gebt etwas Wasser, Vanilleextrakt und ein paar Spritzer Zitronensaft hinzu. Vermischt alle Zutaten gut miteinander.
     
  2. Lasst dann ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe eurer Wahl hineintropfen und rührt die Farbe unter. Nun könnt ihr eure fertig gebackenen Donuts mit der farbigen Glasur überziehen. Lasst die Glasur fest werden und erkalten.
    Hinweis: Für Schoko-Donuts braucht ihr nur die Schokoladenglasur erhitzen und dann flüssig über das Gebäck gießen.
     
  3. Für die Halloween-Optik der Spinnweben rührt ihr im zweiten Schritt noch etwas Zuckerguss (ohne Lebensmittelfarbe) an und malt mit dem weißen Zuckerguss die Spinnweben auf die Donuts.
Halloween
Halloween
Deko, Basteltipps und Rezepte zu Halloween
Hier findet ihr eine Sammlung mit gespenstischer Halloween-Deko, gruseligen Rezepten und Geister-Kostümen! Viel Spaß beim Stöbern und Gruseln...
Walnuss Gehirn Kekse
Halloween-Rezept
Blutige Walnuss-Gehirne
Ins richtige Licht gerückt und mit rotem "Zuckerblut" versehen, erinnern Walnüsse an kleine Gehirne.. Wie ihr die Walnuss-Gehirn-Kekse backen könnt, verraten wir euch in diesem Halloween-Rezept.
GEOlino-Newsletter
nach oben