Fun Food Clowns-Brotgesicht

Fast schon zu schade zum Essen: Das bunte Clown-Brotgesicht mit Paprika-Konfetti!
Brotgesicht Clown

Ein Clownsgesicht auf Brot

Für ein Clowngesicht braucht ihr:

  • 1 Ei
  • 1Scheibe Vollkorntoast
  • 1 EL Frischkäse
  • je 1/2 grüne, gelbe, rote , orangefarbene Paprikaschote
  • 1 Cornichon
  • 2 Radieschen
  • 1 Petersilienstängel
  • 1 kleines grünes Blatt (Basilikum o.ä.)
  • 1 schwarze Olive,
  • 1 Stück Salatgurke

Außerdem:

  • Eierschneider
  • Messer, Esslöffel, Teelöffel
  • Schneidebrett
  • Toaster
  • Fingerhut oder Konfetti- oder Kerngehäuseausstecher
  • Servierplatte

Zubereitung:

  1. Das Ei in etwa acht Minuten lang kochen, bis es hart geworden ist. Dann die Brotscheibe toasten und mit dem Frischkäse bestreichen. Als nächstes das Gemüse waschen.
     
  2. Nun könnt ihr das gekochte Ei abschrecken und pellen, danach in Scheiben schneiden. Verwendet zwei der Scheiben vom Mittelteil als Augen. Halbiert dann  die Essiggurke längs und verwendet dieses als Augenbrauen.
     
  3. Im nächsten Schritt halbiert ihr das Radieschen quer, platziert die eine Hälfte als Nase und verwendetet die obere mit dem Stielansatz als Hut.
     
  4. Dann einen Streifen aus der Grünen Paprika für die Hutkrempe schneiden und den Hut mit der Petersilie und den Blättern garnieren. Nun das zweite Radieschen in Scheiben schneiden und halbieren, mit der Olive zur Hals-Schleife legen.
     
  5. Danach schneidet ihr eine dünne Scheibe von der Gurke, schnitzt diese zu einem Lach-Mund und legt sie auf das Gesicht. Aus den bunten Paprika könnt ihr zum Schluss noch kleine runde Konfetti ausstechen und um den Clown verteilen.

Tipp: Wir haben noch mehr Brotgesichter-Anleitungen für euch gesammelt. Schaut doch mal in unsere Sammlung!

Fun Food, Funfood, Rezepte, Fliegenpilze, Tomaten, Salat, Snacks
Kochen
Fun Food Rezepte
Fun Food steht für lustige und außergewöhnliche Rezeptideen! Aus Obst und Gemüse lassen sich besondere Gerichte basteln. Wir haben eine Rezeptesammlung für euch zusammengestellt!
GEOlino-Newsletter
nach oben