Buchtipp Buchtipp: Nur über meine Leiche!

Ein Gespenst als Mitbewohner? In der Friedhofstraße 43 ist das völlig normal: Denn hier leben ein Geist, ein kauziger Kinderbuchautor, ein Elfjähriger und eine Katze in einer heruntergekommenen Villa.

Villa Kunterbunt

In der heruntergekommen Villa, Friedhofstraße 43, lebt eine ebenso unheimliche wie komische Vierer-WG. Mitbewohner sind ein 190-jähriges Gespenst, ein griesgrämiger Kinderbuchschriftsteller, ein von seinen Eltern vernachlässigter Elfjähriger und eine Katze. Klar, dass es hier jede Menge Chaos und Ärger gibt. Der Junge soll ins Heim, dem Schriftsteller ein Schreibverbot auferlegt werden. Daraus ergibt sich eine launige, vollkommen schräge Geschichte.

Noch bemerkenswerter daran ist allerdings: Sie wird komplett in kurzen Briefen, Telegrammen, Zeitungsartikeln sowie Zeichnungen erzählt. Und ist deshalb auch etwas für Leseanfänger!

Buchtipp: Nur über meine Leiche!

Das Buchcover "Nur über meine Leiche"

Kate Klise, M. Sarah Klise: Nur über meine Leiche!, Gerstenberg, 128 Seiten, 12,95 Euro, ab 8 Jahren

GEOlino-Newsletter
nach oben