Spieletest Aus alt mach neu: Zeldas "Ocarina of Time"

"The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D" ist ein Klassiker für Spielekonsolen. Der junge Held Link begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, um das Königreich Hyrule zu retten. Das Gameplay auf dem 3DS entführt euch in eine völlig andere Welt!

Junge und alte Spieler kennen sie bestimmt: Prinzessin Zelda, die im Königreich Hyrule lebt. Immer und immer wieder gerät das beschauliche Land in Gefahr - und Zelda benötigt die Hilfe des jungen Helden Link. In dem neuesten Zelda-Spiel für Nintendo 3DS, "The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D" muss Link Hyrule vor Ganondorf retten, dem König der Diebe. Dass kommt euch bekannt vor? Kein Wunder: Das Spiel "Ocarina of Time" wurde schon in den 90er Jahren veröffentlicht, damals für die TV-Konsole Nintendo 64. Das Spiel hat bis heute so viele Fans, dass es nun für den Nintendo 3DS überarbeitet wurde: In 3D könnt ihr Link durch Hyrule folgen, viele neue Gestalten kennen lernen, Aufgaben und Rätsel bestehen. Die Steuerung ist kinderleicht und total intuitiv; wollt ihr euch etwa in der Gegend umschauen, könnt ihr einfach den 3DS selbst bewegen - durch den Bewegungssensor könnt ihr dann nach rechts, links, oben und unten gucken.

Aus alt mach neu: Zeldas "Ocarina of Time"

Zeldas "Ocarina of Time"

"The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D" beruht auf einer wirklich tollen und mitreißenden Story - egal, ob man Zelda noch von früher kennt oder sich zum ersten Mal in Hyrule aufhält. Links Abenteuer sind spannend - und das Gameplay mit dem 3DS ist wirklich eine völlig neue Erfahrung und entführt euch in eine andere Welt.

"The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D" für Nintendo 3DS. Nintendo, ca. 35 Euro.

GEOlino-Newsletter
nach oben