VG-Wort Pixel

Populäre Irrtümer: Gesundheit und Ernährung


Lässt sich ein Ei leichter pellen, wenn man es vorher abschreckt? Schwitzt man bei schwülem Wetter mehr? Oder können Vitamine auch gesundheitsschädlich sein? Was stimmt und was stimmt nicht? Prüft euer Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 15
Bei Nasenbluten soll man ...

a) ... den Kopf in den Nacken legen.

b) ... ein kühles, feuchtes Tuch in den Nacken legen.

c) ... Blut spenden gehen.

Frage 2 von 15
Bei schwülem Wetter ...

a) ... schwitzen wir mehr.

b) ... schwitzen wir weniger.

c) ... schwitzen wir genauso viel wie bei trockener Hitze.

Frage 3 von 15
Spät abends noch essen ...

a) ... macht dick.

b) ... hat keinen Einfluss auf unser Gewicht.

c) ... macht schlank.

Frage 4 von 15
Alle Zutaten in einem Lebensmittel ...

a) ... müssen auf der Verpackung angegeben sein.

b) ... stehen auf dem Etikett.

c) ... sind auf der Website des Anbieters nachzulesen.

Frage 5 von 15
Lightprodukte ...

a) ... machen schlank.

b) ... entziehen dem Körper Flüssigkeit.

c) ... regen das Heißhungergefühl an.

Frage 6 von 15
Wenn man lange kleine Portionen isst, ...

a) ... gewöhnt sich das Verdauungssystem daran.

b) ... schrumpft der Magen.

c) ... verkürzt sich die Speiseröhre.

Frage 7 von 15
Das Garen in der Mikrowelle ...

a) ... zerstört die Vitamine.

b) ... verstrahlt das Essen.

c) ... gilt als Vitamin schonendes Verfahren.

Frage 8 von 15
Saunen hilft, ...

a) ... das Gewicht zu reduzieren.

b) ... Erkältungen vorzubeugen.

c) ... bei einer akuten Erkältung wieder gesund zu werden.

Frage 9 von 15
Was sollte man bei Durchfall zu sich nehmen?

a) mit Traubenzucker gesüßter Tee

b) heiße Milch mit Honig

c) Coca Cola

Frage 10 von 15
Menschen, die häufig mit ihren Gelenken knacken, ...

a) ... laufen Gefahr, Gicht und Rheuma zu bekommen.

b) ... nerven ihre Mitmenschen, gehen aber keine Gesundheitsschäden ein.

c) ... leiern die Gelenke aus und überdehnen die Bänder.

Frage 11 von 15
Die Schale der Kartoffel ...

a) ... sollte man auf keinen Fall essen.

b) ... hilft die Vitamine beim Kochen der Kartoffel zu erhalten.

c) ... beinhaltet fast alle in der Kartoffel vorkommenden Vitamine.

Frage 12 von 15
Vitamine und Mineralien ...

a) ... können bei einer Überdosierung gesundheitsschädlich sein.

b) ... kann der Organismus unbegrenzt verarbeiten.

c) ... sind künstlich zugeführt völlig unbedenklich (z. B. in Form von Tabletten).

Frage 13 von 15
Wir schrecken das Frühstücksei ab, ...

a) ... um es leichter pellen zu können.

b) ... um den Garvorgang zu stoppen.

c) ... damit es länger haltbar ist.

Frage 14 von 15
Frisches Gemüse ...

a) ... enthält die meisten Vitamine, wenn es direkt vom Feld kommt.

b) ... ist in jedem Fall besser als tiefgekühltes.

c) ... verliert im Kühlschrank keine Vitamine.

Frage 15 von 15
Trinkt man mit Sauerstoff angereichertes Wasser, ...

a) ... fühlt man sich frischer und sportlicher.

b) ... hat das überhaupt keine nennenswerte Auswirkung auf das Wohlbefinden.

c) ... wird die Durchblutung gestärkt.

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 15
Bei Nasenbluten soll man ...

a) ... den Kopf in den Nacken legen. ❌

b) ... ein kühles, feuchtes Tuch in den Nacken legen. ✔️

c) ... Blut spenden gehen. ❌

Ein kühles, feuchtes Tuch in den Nacken legen.Den Kopf in den Nacken legen, um das Nasenbluten zu stoppen, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Das Blut rinnt nur in den Rachen. Bei extremen Bluten kann das sogar zu Brechreiz und Erstickungsanfällen führen. Viel besser ist es, ein kühles feuchtes Tuch in den Nacken zu legen oder einen kleinen Bausch Watte in das blutende Nasenloch zu stecken, den Nasenflügel leicht anzudrücken und den Kopf nach vorne zu beugen.

Frage 2 von 15
Bei schwülem Wetter ...

a) ... schwitzen wir mehr. ❌

b) ... schwitzen wir weniger. ❌

c) ... schwitzen wir genauso viel wie bei trockener Hitze. ✔️

Schwitzen wir genauso viel wie bei trockener Hitze.Die Luftfeuchtigkeit hat keinen Einfluss darauf, wie stark wir schwitzen. Schwitzen ist eine Reaktion des Körpers auf Überhitzung. Bei trockener Hitze jedoch verdunstet der Schweiß so schnell, dass wir oft kaum merken, dass wir schwitzen. Es entsteht sogar eine angenehme Kühlung durch den Verdunstungsvorgang. Ist jedoch die Luft mit Feuchtigkeit gesättigt, dann kann sie den Schweiß kaum aufnehmen. Er klebt am Körper, und der Kühlungseffekt bleibt aus.

Frage 3 von 15
Spät abends noch essen ...

a) ... macht dick. ❌

b) ... hat keinen Einfluss auf unser Gewicht. ✔️

c) ... macht schlank. ❌

Hat keinen Einfluss auf unser Gewicht.Unser Körpergewicht ist nicht davon abhängig, wann wir die Mahlzeit zu uns nehmen, sondern davon, wie viele Kalorien wir insgesamt am Tag zu uns nehmen und wie viel wir uns bewegen.

Frage 4 von 15
Alle Zutaten in einem Lebensmittel ...

a) ... müssen auf der Verpackung angegeben sein. ✔️

b) ... stehen auf dem Etikett. ❌

c) ... sind auf der Website des Anbieters nachzulesen. ❌

Müssen auf der Verpackung angegeben sein.Technische Hilfsstoffe, die bei der Herstellung nötig sind, müssen nicht angeben werden. Ebensowenig müssen Zusatzstoffe in einer gemischten Zutat wie einer "Fruchtzubereitung" deklariert werden, wenn dieser Bestandteil weniger als 25 Prozent des Endprodukts ausmacht. Ein Jogurt kann also mit dem Hinweis "ohne Konservierungsstoffe" verkauft werden, wenn nur in der Fruchtzubereitung Konservierungsstoffe sind.

Frage 5 von 15
Lightprodukte ...

a) ... machen schlank. ❌

b) ... entziehen dem Körper Flüssigkeit. ❌

c) ... regen das Heißhungergefühl an. ✔️

Regen das Heißhungergefühl an.So genannte "leichte" Lebensmittel sind kalorienreduziert, was in der Praxis heißt, dass sie entweder weniger Zucker oder weniger Fett als die konventionellen Alternativen enthalten. Zucker wird durch Süßstoffe ersetzt. Diese enthalten zwar keine Kalorien, signalisieren dem Organismus jedoch, dass Süßes zu verdauen ist. Der schüttet daraufhin Insulin aus. Wenn dieses jedoch keinen "frischen" Zucker zum Abbauen findet, vergreift es sich am Blutzucker. Einen sinkenden Blutzuckerspiegel beantwortet der Körper mit Heißhungergefühlen.

Frage 6 von 15
Wenn man lange kleine Portionen isst, ...

a) ... gewöhnt sich das Verdauungssystem daran. ✔️

b) ... schrumpft der Magen. ❌

c) ... verkürzt sich die Speiseröhre. ❌

Gewöhnt sich das Verdauungssystem daran.Der Magen behält seine Form. Aber das ganze Verdauungssystem hat sich an die kleinen Portionen gewöhnt und ist überfordert, wenn plötzlich wieder Schwerarbeit verlangt wird.

Frage 7 von 15
Das Garen in der Mikrowelle ...

a) ... zerstört die Vitamine. ❌

b) ... verstrahlt das Essen. ❌

c) ... gilt als Vitamin schonendes Verfahren. ✔️

Gilt als Vitamin schonendes Verfahren.Mikrowellenstrahlung ist nur schädlich, wenn wir ihr direkt ausgesetzt sind - wenn also Strahlung austritt. Dies ist allerdings nur bei einigen sehr alten Geräten festgestellt worden. Neuere Fabrikate sind in der Regel ausreichend abgeschirmt. Die Inhaltsstoffe der Nahrung werden in der Mikrowelle nicht anders verändert als bei anderen Garverfahren auch.

Frage 8 von 15
Saunen hilft, ...

a) ... das Gewicht zu reduzieren. ❌

b) ... Erkältungen vorzubeugen. ✔️

c) ... bei einer akuten Erkältung wieder gesund zu werden. ❌

Erkältungen vorzubeugen.Die Erhöhung der Körpertemperatur führt zu einer Anreicherung von Sauerstoff in der Zelle. Die Immunzellen werden dadurch verstärkt aktiviert und können Krankheitskeime so besser bekämpfen. Allerdings nur, wenn der Körper durch die Krankheit nicht schon zu sehr geschwächt ist - dann ist es nämlich eine Zusatzbelastung. Durch den Wechsel von warm zu kalt werden Reflexe trainiert, die zur Gefäßverengung- oder erweiterung führen. Dadurch kann die Empfindlichkeit gegenüber Infektionen abnehmen.

Frage 9 von 15
Was sollte man bei Durchfall zu sich nehmen?

a) mit Traubenzucker gesüßter Tee ✔️

b) heiße Milch mit Honig ❌

c) Coca Cola ❌

Mit Traubenzucker gesüßter Tee.Durchfall-Patienten sollten viel trinken, zum Beispiel gesüßten Tee mit Traubenzucker. Traubenzucker zieht durch Osmose Wasser aus dem Darm in das umliegende Gewebe und dickt so den Stuhl ein. Auch verdünnter schwarzer Tee, der aber mindestens acht Minuten ziehen sollte, wirkt stopfend. Durch das in Cola enthaltene Koffein wird die Niere zu einer weiteren Entwässerung angeregt und kann den Durchfall dadurch verschlimmern.

Frage 10 von 15
Menschen, die häufig mit ihren Gelenken knacken, ...

a) ... laufen Gefahr, Gicht und Rheuma zu bekommen. ❌

b) ... nerven ihre Mitmenschen, gehen aber keine Gesundheitsschäden ein. ❌

c) ... leiern die Gelenke aus und überdehnen die Bänder. ✔️

Leiern die Gelenke aus und überdehnen die Bänder.Gicht und Rheuma muss niemand befürchten, der gern mit den Fingern knackt. Aber ganz unbedenklich ist die Angewohnheit auch nicht. Ärzte warnen vor Verschleißerscheinungen der Gelenke. Wenn die Gelenkkapseln und Bänder zu häufig überdehnt werden, dann können sie ausleiern und an Stabilität verlieren.

Frage 11 von 15
Die Schale der Kartoffel ...

a) ... sollte man auf keinen Fall essen. ❌

b) ... hilft die Vitamine beim Kochen der Kartoffel zu erhalten. ✔️

c) ... beinhaltet fast alle in der Kartoffel vorkommenden Vitamine. ❌

Hilft die Vitamine beim Kochen der Kartoffel zu erhalten.Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe sind in der ganzen Kartoffel verteilt. Durch das Schälen geht also weniger verloren, als man denkt. Zum Erhalt des Vitamin C ist es besser, Kartoffeln in der eigenen Schale zu kochen. Auf diese Weise geht weniger dieses wertvollen Vitamins verloren.

Frage 12 von 15
Vitamine und Mineralien ...

a) ... können bei einer Überdosierung gesundheitsschädlich sein. ✔️

b) ... kann der Organismus unbegrenzt verarbeiten. ❌

c) ... sind künstlich zugeführt völlig unbedenklich (z. B. in Form von Tabletten). ❌

Können bei einer Überdosierung gesundheitsschädlich sein. Der Organismus kann auch die gesunden Vitamine nicht unbegrenzt verarbeiten. Manches scheidet er einfach wieder aus, wenn er zu viel davon zugeführt bekommt. Überdosen können auch durchaus gesundheitsschädlich sein. Ein Überschuss an Vitamin A kann zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen, Vitamin C den Hormonspiegel durcheinander bringen, Vitamin D zu Krämpfen und Gallensteinen führen, Vitamin E zu Übelkeit, Erbrechen und Magen-Darm-Beschwerden, einige B-Vitamine Jucken, Kribbeln und leichte Lähmungserscheinungen auslösen. Außerdem können Überdosen eines Vitamins oder Mineralsstoffs die Aufnahme anderer wichtiger Substanzen bremsen.

Frage 13 von 15
Wir schrecken das Frühstücksei ab, ...

a) ... um es leichter pellen zu können. ❌

b) ... um den Garvorgang zu stoppen. ✔️

c) ... damit es länger haltbar ist. ❌

Um den Garvorgang zu stoppen.Die Schälbarkeit des Eis hängt vom pH-Wert des Eiklars ab. Und der steigt nach dem Legen dadurch, dass Kohlendioxid aus dem Ei entweicht. Je frischer das Ei, desto schwieriger zu pellen. Das Einzige, was das Abschrecken bewirkt: Es stoppt den Garvorgang des Eis schneller, als wenn man es an der Luft abkühlen lässt.

Frage 14 von 15
Frisches Gemüse ...

a) ... enthält die meisten Vitamine, wenn es direkt vom Feld kommt. ✔️

b) ... ist in jedem Fall besser als tiefgekühltes. ❌

c) ... verliert im Kühlschrank keine Vitamine. ❌

Enthält die meisten Vitamine, wenn es direkt vom Feld kommt.Gemüse enthält die meisten Vitamine, wenn es direkt vom Feld kommt und sofort gegessen wird. Doch oft ist es nicht so frisch wie es aussieht. Von der Ernte bis zum Verkauf können Tage vergehen - und die Vitamine schwinden. Andere kaufen das Gemüse zwar beim Bauern auf dem Markt, lassen es aber noch Tage im Kühlschrank herumliegen. Tiefgefrieren ist die schonendste Art, um Lebensmittel haltbar zu machen. Erntefrisch und schockgefroren bleiben die Vitamine im Gemüse weitgehend erhalten. Bei mindestens minus 18 Grad aufbewahrt und anschließend nur kurz erhitzt, ist Tiefkühlgemüse fast so gesund wie frisches.

Frage 15 von 15
Trinkt man mit Sauerstoff angereichertes Wasser, ...

a) ... fühlt man sich frischer und sportlicher. ❌

b) ... hat das überhaupt keine nennenswerte Auswirkung auf das Wohlbefinden. ✔️

c) ... wird die Durchblutung gestärkt. ❌

Hat das überhaupt keine nennenswerte Auswirkung auf das Wohlbefinden.Wir brauchen Sauerstoff zum Leben. Doch das, was gesunde Menschen über die Lunge aufnehmen, reicht zur Versorgung des Körpers völlig aus. Die Miniportion Extra-Sauerstoff aus den Lifestyle-Wässern bringt keinen nennenswerten physiologischen Vorteil.


Mehr zum Thema