VG-Wort Pixel

Quiz Astronauten


Was essen Astronauten? Wie viel wiegt ein Raumanzug? Wie lang dauerte der längste Weltraumspaziergang? Der Alltag im All ist manchmal schwer, aber immer schwerelos - testet euer Wissen!

Die Auflösung der Fragen finden Sie unten.

Frage 1 von 10
Wer war der erste Astronaut im Weltall?

a) Thomas Reiter

b) Neil Armstrong

c) Juri Gagarin

Frage 2 von 10
Wie lang dauerte der längste Aufenthalt eines Astronauten im Weltall?

a) viereinhalb Wochen

b) ein Jahr und zwei Monate

c) sechs Jahre

Frage 3 von 10
Und wie lang dauerte der längste Weltraumspaziergang?

a) 45 Minuten

b) 6 Stunden und 10 Minuten

c) fast 9 Stunden

Frage 4 von 10
Wie viel wiegt ein Raumanzug?

a) etwa 15 Kilogramm

b) etwa 40-50 Kilogramm

c) etwa 80-100 Kilogramm

Frage 5 von 10
Was essen Astronauten?

a) wegen der Schwerelosigkeit müssen es immer Gerichte mit viel Sauce sein

b) nur Pasten und Pulver aus Tüten und Tuben

c) fast das Gleiche wie die Menschen auf der Erde

Frage 6 von 10
In der Schwerelosigkeit verspüren Menschen…

a) mehr Hunger und Durst

b) weniger Hunger und Durst

c) mehr Hunger, aber keinen Durst

Frage 7 von 10
Nimmt die Muskelkraft während des Lebens im All zu oder ab?

a) ohne Training "schrumpfen" die Muskeln schnell

b) die Muskeln wachsen - auch ohne Training

c) es verändert sich nichts

Frage 8 von 10
Die Fußabdrücke eines Astronauten auf dem Mond…

a) verwehen nie

b) bleiben nie länger bestehen als ein paar Sekunden

c) sind wegen der Schwerelosigkeit gar nicht möglich

Frage 9 von 10
Wie heißt die Internationale Raumstation?

a) Discovery

b) ISS

c) ESA

Frage 10 von 10
Wie viele Weltraumbahnhöfe gibt es auf der Erde?

a) 3

b) 14

c) 29

Achtung Auflösung!

Hier finde Sie die Antworten zur Überprüfung:

Frage 1 von 10
Wer war der erste Astronaut im Weltall?

a) Thomas Reiter ❌

b) Neil Armstrong ❌

c) Juri Gagarin ✔️

Am 12. April 1961 flog der erste Mensch ins All: der Russe Juri Gagarin. Sein Aufenthalt im Weltraum dauerte 106 Minuten, in denen er mit dem Raumschiff "Wostok" einmal die Erde umrundete. "Wostok 1" blieb der erste und letzte Weltraumflug Gagarins.

Frage 2 von 10
Wie lang dauerte der längste Aufenthalt eines Astronauten im Weltall?

a) viereinhalb Wochen ❌

b) ein Jahr und zwei Monate ✔️

c) sechs Jahre ❌

Der Weltraumflug 1994/95 von Waleri Wladimirowitsch Poljakow, einem russischen Raumfahrer, dauerte 437 Tage und knapp 18 Stunden - das ist mehr als ein Jahr und zwei Monate. Zählt man seine weiteren Flüge hinzu, war er bis zu seinem Ausstieg aus dem Programm insgesamt etwa 678 Tage, also fast zwei Jahre, im All unterwegs.

Frage 3 von 10
Und wie lang dauerte der längste Weltraumspaziergang?

a) 45 Minuten ❌

b) 6 Stunden und 10 Minuten ❌

c) fast 9 Stunden ✔️

Im März 2001 waren die amerikanischen Astronauten Susan Helms und James Voss fast 9 Stunden im Weltraum außerhalb der Raumstation unterwegs. Unmittelbar vor und nach dem so genannten Außenbordeinsatz müssen Astronauten stets mehrere Stunden in einer Druckschleuse verbringen, um den Körper auf die veränderten Druckverhältnisse einzustellen.

Frage 4 von 10
Wie viel wiegt ein Raumanzug?

a) etwa 15 Kilogramm ❌

b) etwa 40-50 Kilogramm ❌

c) etwa 80-100 Kilogramm ✔️

In der Schwerelosigkeit auf der Raumstation und im All bemerken es die Astronauten gar nicht, aber ein Raumanzug wiegt zwischen 80 und 100 Kilogramm. Das ist mehr, als einige Astronauten auf der Erde selbst auf die Waage bringen! Ein Raumanzug besteht aus bis zu 14 Schichten - dazu gehören zum Beispiel Neopren, Aluminium, Wasserschläuche und eine feuerhemmende Kunststoffschicht. Der Anzug erzeugt die richtigen Druckverhältnisse für den Raumfahrer und schützt ihn vor gefährlicher Strahlung und umherfliegenden Gesteinsbrocken.

Frage 5 von 10
Was essen Astronauten?

a) wegen der Schwerelosigkeit müssen es immer Gerichte mit viel Sauce sein ❌

b) nur Pasten und Pulver aus Tüten und Tuben ❌

c) fast das Gleiche wie die Menschen auf der Erde ✔️

Bis vor ein paar Jahren konnten Astronauten nur Lebensmittel essen, die in Tüten, Konserven, Tuben oder als Pulver aufbereitet wurden. Das hat sich verändert. Heutige Raumfahrer wählen ihre Gerichte aus, lang bevor sie ihren Weltraumflug antreten. Dazu gehört frisches Obst, gefriergetrocknetes Gemüse und Desserts. Pro Tag gibt es drei Mahlzeiten. Die Speisen sind haltbar in Alufolie oder Konserven verpackt und manchmal entwässert - die Astronauten geben dann in speziellen Behältern wieder Wasser hinzu. Fruchtsäfte, Kaffee und Tee sind wie auf der Erde übliche Getränke, nur dass sie mit Strohhalm getrunken werden.

Frage 6 von 10
In der Schwerelosigkeit verspüren Menschen…

a) mehr Hunger und Durst ❌

b) weniger Hunger und Durst ✔️

c) mehr Hunger, aber keinen Durst ❌

Lebt der Mensch in Schwerelosigkeit, verspürt er weniger Hunger und weniger Durst als gewohnt. Deswegen müssen Astronauten ein spezielles Tagebuch über das, was sie gegessen und getrunken haben, führen. Es gibt Ernährungsexperten auf der Erde Hinweise, ob sich die Raumfahrer ausreichend gesund ernähren. Übrigens wird der Geschmackssinn in der Schwerelosigkeit auch schwächer - und die Astronauten würzen stärker nach.

Frage 7 von 10
Nimmt die Muskelkraft während des Lebens im All zu oder ab?

a) ohne Training "schrumpfen" die Muskeln schnell ✔️

b) die Muskeln wachsen - auch ohne Training ❌

c) es verändert sich nichts ❌

Weil die Muskeln durch die Schwerelosigkeit fast überhaupt nicht mehr gefordert werden, nimmt die Muskelmasse ganz schnell ab. Während wir Menschen auf der Erde tagtäglich Treppen steigen oder den schweren Rucksack tragen, gibt es im All für die Muskeln der Astronauten praktisch nichts zu tun, weil sie keine Schwerkraft überwinden müssen. Damit sie diesen Abbau der Muskeln verhindern, trainieren Astronauten auf der Raumstation jeden Tag mindestens zwei Stunden mit Laufbändern und einem speziellen Schwungrad.

Frage 8 von 10
Die Fußabdrücke eines Astronauten auf dem Mond…

a) verwehen nie ✔️

b) bleiben nie länger bestehen als ein paar Sekunden ❌

c) sind wegen der Schwerelosigkeit gar nicht möglich ❌

Die Fußabdrücke eines Astronauten auf dem Mond sind ewig sichtbar, sie verwehen niemals. Weshalb? Auf dem Mond existiert kein Wind - es gibt dort überhaupt kein Wetter, weil der Mond keine Gashülle hat. Weshalb? Der Mond ist verglichen mit anderen Himmelskörpern sehr klein und wiegt wenig, und umso kleiner ist auch seine Anziehungskraft. Auch für Gase wie Sauerstoff oder Kohlendioxid.

Frage 9 von 10
Wie heißt die Internationale Raumstation?

a) Discovery ❌

b) ISS ✔️

c) ESA ❌

Die Internationale Raumstation heißt ISS - International Space Station (englisch). Sie ist das größte Objekt, das Menschen je in den Weltraum gebracht haben und umrundet seit 1998 mit fast 28.000 Kilometern pro Stunde in etwa 380 Kilometern die Erde. Das schafft sie jeden Tag 16 Mal! Bei klarem Himmel kann man die ISS nachts gut sehen. Seit November 2000 ist sie bemannt unterwegs, momentan sind sechs Astronauten an Bord.

Frage 10 von 10
Wie viele Weltraumbahnhöfe gibt es auf der Erde?

a) 3 ❌

b) 14 ❌

c) 29 ✔️

Auf der Erde gibt es 29 aktive Weltraumbahnhöfe - auch kurz Raumhäfen genannt, von denen bemannte oder unbemannte Missionen ins All starten können. Günstig ist es, wenn so ein Weltraumbahnhof nahe des Äquators liegt, weil die Raketen dort schon die auf der Erde größtmögliche Beschleunigung mitbekommen und ihre Umlaufbahn günstig erreichen können. Baikonur in Kasachstan und Cape Canaveral in Florida sind bekannte Weltraumbahnhöfe.


Mehr zum Thema