Woher weiß man eigentlich...

...wie wertvoll Gold ist?

Der Wert von Gold, genauer gesagt der Goldpreis, schwankt genauso wie der Preis eines Apfels. Und er wird auch auf ähnliche Weise ausgehandelt: auf Märkten. Der wichtigste Goldmarkt liegt in Englands Hauptstadt London. Dort treffen sich zweimal täglich die Vertreter von fünf großen Banken. Sie legen den Tagespreis für eine Feinunze Gold fest. Das entspricht 31,1 Gramm. Ob deren Preis im Vergleich zum Vortag steigt oder fällt, hängt vor allem davon ab, wie viele Kunden Gold kaufen und wie viele ihr Edelmetall verkaufen wollen. Ein Schnäppchen hätte man zum Beispiel um den 10. September 2009 machen können. Damals kostete eine Feinunze weniger als 1000 US-Dollar! Ein Jahr später musste man für dieselbe Menge schon 1247 US-Dollar zahlen. Warum Menschen mehr als eine Monatmiete für 31 Gramm Metall ausgeben? Das ist die nächste gute Frage!

Woher weiß man eigentlich...

Zweimal täglich wird der Goldpreis neu berechnet

GEOlino-Newsletter
nach oben