Wie wir die Welt retten Alt und Jung

Wir stellen euch Projekte, Tipps und Ideen vor, die unseren Planeten verändern. Dieses Mal zeigen wir euch, wie ihr alten Menschen helfen könnt
Wie wir die Welt retten: Senioren

Wissen:

  • In Deutschland leben rund acht Millionen Menschen, die 75 Jahre oder älter sind. Das ist jeder zehnte Einwohner in unserem Land.
  • Mehr als 1,8 Millionen dieser Senioren sind pflegebedürftig; etwa 670.000 davon leben in einem Pflegeheim.
  • In den 13.000 Pflegeheimen in Deutschland kümmern sich 685.000 Mitarbeiter um pflegebedürftige Menschen.
  • Deren Arbeitstage sind in der Regel so durchgetaktet, dass nicht viel Zeit bleibt, um mit den meist älteren Menschen zu plaudern, zu spielen oder spazieren zu gehen.

So könnt ihr älteren Menschen helfen:

  1. Mitstreiter suchen! Fragt Freunde und Mitschüler, sprecht Lehrer an, die ihr mögt. Sie können euch dabei helfen, Kontakt zu Alten- und Pflegeheimen aufzunehmen. Startet dann gemeinsam eine AG oder ein Projekt während der Projekttage. Viele Heime freuen sich, wenn junge Menschen ein bisschen Freizeit mit den Bewohnern verbringen – vor allem, wenn dies regelmäßig geschieht.
     
  2. Unterrichten! Auch das könnte eine Idee für die nächsten Projekttage sein: Sprecht mit Lehrern und Schulleitung und bietet einen Computer- oder Smartphone-Kurs für ältere  Frauen und Männer an. Diese sind schließlich nicht damit aufgewachsen. Viele möchten aber doch gern lernen, wie sie E-Mails oder ihren Enkeln Whatsapp-Nachrichten schicken können. Zeigt es ihnen!
     
  3. Augen öffnen! Etwa jeder dritte Mensch in Deutschland über 65 Jahre lebt allein. Das sind 5,5 Millionen Personen. Die meisten von ihnen sind zwar nicht pflegebedürftig, können aber ein bisschen Hilfe gebrauchen: beim Einkaufen und Rasenmähen zum Beispiel. Schaut euch mal in der Nachbarschaft um - vielleicht freut sich jemand über eure Unterstützung?
Wie wir die Welt retten
Weltretter
Wie wir die Welt retten
Jeder kann etwas tun und schon kleine Aktionen haben oft große Wirkung. Darum stellen wir euch Menschen, Projekte, Tipps und Ideen vor, die unseren Planeten verändern.
GEOlino-Newsletter
nach oben