VG-Wort Pixel

Rezept Geisterbrei


Haufenweise geschmackvolle Geister veredeln jedes Gruselmenü! Das Rezept dazu findet ihr hier im GEOlino Kochbuch
Rezept: Geisterbrei
© GEOlino

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • ¼ l Milch
  • Salz
  • etwas Butter
  • Muskat
  • ein paar Pfefferkörner
  • 1 Gefrierbeutel

Und so wird der Geisterbrei zubereitet:

  1. Bringt in einem großen Topf Wasser zum Kochen. Gebt eine Prise Salz hinein.
  2. Wascht währenddessen die Kartoffeln, schält sie, spült sie noch einmal ab und schneidet sie in kleine Stücke. Wenn das Wasser kocht, gebt die Kartoffeln hinein und lasst sie etwa 20 Minuten garen. Gießt sie dann über ein Sieb ab.
  3. Kocht die Milch auf. Gebt sie zusammen mit den Kartoffelstücken und etwas Butter in eine Schüssel und verrührt das Ganze mit dem Handrührgerät zu einem glatten Brei. Würzt diesen mit Salz und Muskat.
  4. Füllt den Brei in den Gefrierbeutel und schneidet eine Ecke des Beutels ab.
  5. Drückt den Brei durch die Öffnung und kringelt ihn zu "Gespensterhäufchen". Achtung: Verbrennt euch nicht die Finger! Zwei Pfefferkörner dienen als Augen. Hui Buh!

Mehr schaurige Rezepte auf GEOlino.de:


Mehr zum Thema