VG-Wort Pixel

Backen Cake Pops mit Schokoglasur

Cake-Pops mit Schokoladenglasur
Sehen hübsch aus und schmecken garantiert: Cake Pops mit Schokoladenglasur
© Artfolio / Colourbox
Ein leichtes Cake Pops Rezept mit Rührteig und Schokoladenglasur

Zutaten (für 18 Cake Pops)

Für den Teig:

  • 1 Tasse Naturjoghurt
  • 1 Tasse Pflanzenöl
  • 1,5 Tassen Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3,5 Tassen Mehl
  • 3 Eier
  • 1 EL Zitronensaft

Für die Deko:

  • Blockschokolade
  • Milch
  • Zuckerperlen oder Zuckerstreusel

Außerdem:

  • Cake Pops Backform
  • Holzspieße oder Cake Pops Stäbchen
  • ein Stück Styropor, ein fester Karton o.ä.

Zubereitung:

  1. Heizt euren Ofen auf 180°C (Umluft) vor. Fettet dann die beiden Hälften eurer Cake Pops Form ein. Dafür könnt ihr neutrales Öl oder Butter nehmen.
  2. Siebt das Mehl in eine Schüssel und vermischt es mit dem Backpulver. Gebt dann alle anderen Zutaten für den Teig dazu und verrührt alles.
  3. Gebt die Hälfte des nun glatten Teig in den Teil der Form, der keine Löcher hat. Befüllt die kleinen Mulden bis obenhin mit Teig und verschließt dann die Form, dass sich die obere Hälfte nicht mehr ab heben kann.
  4. Schiebt eure Cake Pops Form dann für eine halbe Stunde in den vorgeheizten Ofen und lasst die Form danach noch weitere zehn Minuten abkühlen.
  5. Löst dann die Cake Pops Kugeln vorsichtig aus der Form und entfernt den eventuell überstehenden Teig am Rand. Legt dann die Kugeln zur Seite.
  6. Für die Glasur schmelzt ihr nun die Blockschokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad und rührt sie dann mit kalter Milch glatt. Steckt dann ein Holzstäbchen in jeden Cake Pop und tunkt die Teigkugeln in die flüssige Schokoladenglasur.
  7. Nun müsst ihr flink arbeiten! Denn bevor der Guss abkühlt und erhärtet, müssen die Zuckerperlen und Streusel auf die Cake Pops gestreut werden.
  8. Die fertig verzierten Cake Pops Spieße steckt ihr dann in ein Stück Styropor oder in einen recht festen Karton. Nun können die Cake Pops in aller Ruhe trocknen. Sobald die Schokoladenglasur fest ist, könnt ihr die Cake Pops servieren oder direkt vernaschen!

Mehr zum Thema