VG-Wort Pixel

Rezept Bratäpfel


Weihnachtszeit ist Bratapfelzeit. Wie ihr die leckeren Früchte ganz einfach selbst zu Hause nachmachen könnt, zeigen wir euch hier!
Rezept: Bratäpfel
© Creativ Studio Heinemann/Westend61/Corbis

Bratäpfel sind etwas ganz besonderes. Durch die Säure des Apfels und die Süße der anderen Zutaten ergibt sich ein Aroma, das auf ganz spezielle Weise die Geschmacksknospen kitzelt. Probiert es doch mal aus!

Ihr braucht (pro Person):

  • 1 großen Apfel
  • 3 TL Preiselbeeren
  • etwa die gleiche Menge Rohmarzipan in Stückchen
  • etwas Butter
  • Mandelsplitter

Und so gehts:

  1. Legt ein Kuchenblech oder einen Stahlbräter mit Backpapier aus.
  2. Wascht die Äpfel und entfernt - am besten mit einem speziellen Ausstecher - Stiel und Gehäuse.
  3. Da, wo der Stiel saß, verbreitert ihr mit einem Messer die Öffnung. Stellt die Äpfel nebeneinander auf das Backpapier.
  4. Mit einem Teelöffel und etwas Geduld abwechselnd Preiselbeeren und kleine Marzipanstückchen in die Öffnung stopfen!
  5. Zum Schluss noch etwas Butter obenauf und als Krönung ein paar Mandelsplitter.
  6. Im Ofen müssen die Bratäpfel nun etwa eine Stunde lang bei 160 Grad brutzeln. Sie sind fertig, wenn ihr sie mit einer Gabel von außen gut anstechen könnt.
  7. Übrigens: Ganz hervorragend schmeckt dazu warme Vanillesauce.

Mehr zum Thema