GEOlino.de - Elektronischer Personalausweis Seite 1 von 1

Text von

Elektronischer Personalausweis

Ab dem 1. November gibt es einen elektronischen Personalausweis. Was daran so besonders ist? Den neuen "E-Perso" könnt ihr von zu Hause aus im Internet nutzen


Mit einem Personalausweis könnt ihr ab dem 17. Lebensjahr eure Identität nachweisen. Auf der Kunststoffkarte stehen hierfür Angaben zur Person wie Nachname, Vorname, Adresse, Größe, Augenfarbe, Geburtsdatum - und Ort sowie die Staatsangehörigkeit. Zusätzlich enthält der Ausweis ein Foto, eine Seriennummer und die Unterschrift des Besitzers.


 (Foto von: Tim Brakemeier/picture-alliance/ dpa-Report)
© Tim Brakemeier/picture-alliance/ dpa-Report
Foto vergrößern

Tschüss, Perso!

Ab dem 1. November 2010 verabschieden wir uns von unserem altbekannten Personalausweis. Denn das Bundesministerium des Innern führt einen digitalen Ausweis im Scheckkartenformat ein. Aber den neuen sogenannten "E-Perso" erhaltet ihr erst, wenn euer alter Personalausweis abgelaufen ist oder wenn ihr ab November das erste Mal einen Personalausweis bekommt.

Das Aussehen ändert sich - abgesehen von der Größe - kaum, denn die Informationen zur Person werden weiterhin lesbar sein. Neu ist hingegen ein Chip, der die angegebenen Daten zusätzlich speichert. Auch zwei Fingerabdrücke können freiwillig hinterlegt werden. Beim Foto heißt es "Lächeln verboten". Denn mit einem Computerprogramm wird eine Art Netz über euer Bild gelegt. Damit berechnet die Software den Abstand in eurem Gesicht von Mund, Nase, Stirn, Kinn und den Augen. Diese Gesichtsmerkmale sind wie der Fingerabdruck einzigartig. Die daraus gewonnen Daten werden ebenfalls auf dem Chip gespeichert, um sie bei Gesichterkennungsverfahren einzusetzen. Diese sollen Kontrollen im Inland und an Grenzen erleichtern.


Neue Möglichkeiten

Den "E-Perso" könnt ihr an speziellen öffentlichen Automaten, zum Beispiel zum Fahrkartenkauf, zum Einchecken im Hotel oder für Auto- und Fahrradmietservices, nutzen. Im Internet wird die Karte unter anderem beim Online-Shopping, Abschluss von Versicherungen oder für virtuelle Behördengänge wie beispielsweise eine Autoanmeldung verwendet. Damit soll der Gang zu Ämtern sowie das manuelle Ausfüllen und Unterschreiben von Formularen entfallen. Um sich auszuweisen benötigt ihr an eurem Computer allerdings ein spezielles Kartenlesegerät für den "E-Perso".


Sicherheit im Netz

Die Betreiber von Internetportalen wie beispielsweise Behörden oder Banken benötigen hierfür vom Staat ausgestellte "Berechtigungszertifikate", die auch festlegen, welche Informationen vom Ausweis übermittelt werden. Bei einer Bestellung in einem Webshop soll nur euer Name und eure Adresse erscheinen, aber nicht eure Fingerabdrücke oder euer Foto. Um manche Dienstleistungen zu nutzen, müsst ihr ein bestimmtes Alter haben. Zur Kontrolle wird nicht euer Geburtsdatum oder andere Daten, sondern nur die Information weitergeben, ob ihr das passende Alter habt oder nicht. Dies gilt beispielsweise auch für euren Wohnort. Wenn eine Dienstleistung zum Beispiel nur in Deutschland stattfindet, so wird nicht eure Adresse übermittelt, sondern nur, ob ihr wirklich hier lebt.

Habt ihr zu Hause ein Kartenlesegerät ohne Zahleneingabefeld, dann benötigt ihr eine spezielle Software, die es ermöglicht durch ein virtuelles Eingabefeld die Geheimzahl per Maus einzugeben. Hierdurch wird das Mitlesen der geheimen Zahl durch kriminelle Programme erschwert. Vor dem verschlüsselten Versand der Daten müsst ihr den Vorgang mit einer 6-stelligen Geheimzahl freigeben.

Zwar wurden für den elektronischen Personalausweis viele Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Aber egal ob Internet-Shopping oder Internet-Foren - generell gilt, dass ihr mit der Verbreitung eurer Daten im Internet vorsichtig umgehen müsst. Wenn ihr nicht wisst, ob eine Internetseite seriös ist, dann solltet ihr keine persönlichen Informationen preis geben. Der wichtigste Schutz ist, den E-Perso sicher aufzubewahren und niemanden die Geheimzahl zu verraten.




Druckansicht Artikel versenden Deine Meinung Kontakt Sitemap